RHEINGOLF Messe Düsseldorf 201706.03.2017 / RHEINGOLF Messe Düsseldorf 2017
Rheingolf - die „Boot“ des Golfsports
17.600 Besucher beim Auftakt der Golfsaison in Düsseldorf.





Was die „Boot“ für den Wassersport, ist die Rheingolf Messe für Golf. Zur 19. Auflage der Rheingolf traf sich die Golfszene wieder in den Alten Schmiedehallen auf dem Areal Böhler. Bereits zum fünften Mal fand die deutsche Golfmesse in Düsseldorf statt. Auf 8.500 qm präsentierten über 230 Aussteller aus 24
Nationen und Destinationen den 17.600 Besuchern alles, was Golfer interessiert.

Veranstalter Michael Jacoby zog eine positive Bilanz: „Golf liegt weiter im Trend, besonders in der Zielgruppe ab 40 Jahren.“ Stargast war die Schwedin Sandra Carlborg. Die Berufsspielerin ist die aktuelle Weltmeisterin im Abschlagen. Sie schlägt den Ball über 300 Meter weit und beeindruckte im Golf-Simulator die Besucher.

2018 feiert die Rheingolf Messe ihr 20-jähriges Bestehen - vom 2. bis 4. März im Areal Böhler. Die Rheingolf wurde bis 2012 in Köln veranstaltet, 2017 schon zum fünften Mal in Düsseldorf. Zum kleinen Jubiläum überreichte Rheingolf-Chef Michael Jacoby einen Rheingolf-Ehren-Award an die Bürgermeisterin der Stadt Meerbusch, Frau Angelika Mielke- Westerlage und an den Leiter des Standorts Areal Böhler, Herrn Herbert von Seezen.

Nächste Rheingolf Messe im AREAL BÖHLER: 2. - 4. März 2018

Alle Informationen, das Ausstellerverzeichnis und aktuelles Bildermaterial unter www.rheingolf.de.

RHEINGOLF Messe auf Facebook: www.facebook.com/rheingolf.messe/



RHEINGOLF Messe Düsseldorf 201702.03.2017 / RHEINGOLF Messe 2017
Testen, informieren, shoppen, verreisen
Die Golfszene trifft sich in Düsseldorf.

Termin: 03.03.2017 - 05.03.2017



Das, was die „Boot“ für den Wassersport, oder die „IAA“ für die Automobilwelt ist, ist die „Rheingolf“ für die Golfszene – die Deutsche Golfmesse. Ab Freitag dieser Woche treffen sich Anbieter, d.h. Schlägermarken, Golfreiseziele und allerlei Golf-Textilmarken mit ihren Kunden, den Golferinnen und Golfern, in Düsseldorf auf dem Areal Böhler. Über 200 Aussteller aus 24 Nationen und Regionen erwarten bis zu 20.000 Besucher.

Bereits zum 19. Mal findet die Rheingolf Messe statt. Nach vierzehn Jahren in Köln feiert man nun das kleine 5-Jahresjubiläum in Düsseldorf, bevor es nächstes Jahr auf die Jubliäumsrunde zum 20-jährigen geht. In diesem Jahr will man besonders die Noch-Nichtgolfer ansprechen. An zwei Positionen in der Halle können diese ihren ersten Golfschlag machen, natürlich unter fachkundiger Anleitung eines Golf-Lehrers. Veranstalter Michael Jacoby: „Viele Menschen, gerade ab 45 Jahren, interessieren sich für Golf. Auf der Rheingolf erfahren sie, wo sie mit Golf beginnen können und was es kostet.“ Die Kosten sind dabei geringer, als viele glauben. Schon ab € 99,- monatlich kann man eine Golfmitgliedschaft in einem Golfclub rund um Düsseldorf bekommen.



Düsseldorf ist vom Potential her das Zentrum des Golfsports in Deutschland. Innerhalb eines Radius von nur 125 Kilometer befinden sich fast 200 Golfanlagen. Nirgendwo anders in Kontinentaleuropa ist die Dichte so groß. „Deshalb passt die Rheingolf-Messe auch perfekt hierher“, sagt Jacoby.

Für Golfer ist die Messe ein Paradies. Man kann alle neuen Schläger testen, in vier großen Messe-Shops alle Golfneuheiten kaufen und so manches Schnäppchen machen. Die Rheingolf ist eine Golf-Eventmesse. An vielen Ständen können Golfer putten und auf zwei Aktionsbühnen verraten prominente Golflehrer Tipps und Tricks für ein besseres Golfspiel. Aus Schweden kommt Sandra Carlborg zu Besuch. Die Berufsspielerin ist die aktuelle Weltmeisterin im Abschlag. Sie schlägt den Ball über 300 Meter weit. Das Event-Highlight ist eine Insel, die in einem Wasserbassin steht. Wer diese aus ca. 10 Metern Entfernung trifft, kann einen besonderen Preis gewinnen.

Die Tageskarte kostet € 15,-. Alle Informationen und die Möglichkeit einen Ermäßigungsvoucher von € 3,- auf die Tageskarte herunterzuladen findet man unter: www.rheingolf.de







Quelle und Foto: Rheingolf Messe 2017

 

 

 

 

 

Kultur und Genießen - Karin Schuster

www.kultur-geniessen.de