02.09.2014 / Die neuen Clubmeister stehen fest
Peiffer-Schlenger und Kempken holten den Pokal
Am vergangenen Wochenende fanden im Golfclub Düren, wie in fast allen dem Deutschen Golfverband angeschlossenen Clubs, die diesjährigen Clubmeisterschaften statt.

 



Erschwert durch die starken Regenfälle der vorausgegangenen Tage war es dem Greenkeeperteam um Mathias Ehser dennoch gelungen, den Platz für dieses Turnier bestens vorzubereiten. Gespielt wurden drei Runden, gestartet wurde die erste am Samstag.

Die Entscheidungen fielen traditionell am Sonntag. Vormittags wurde die zweite Runde gespielt, nachmittags gingen dann die besten sechs Damen und neun Herren, zeitweise begleitet von starken Regenschauern, erneut an den Start und kämpften sportlich um den Titel des Clubmeisters.

Bei den Damen setzte sich Katrin Peiffer-Schlenger vor Kathrin Dehlen und Annette Kufferath-Kaßner durch, bei den Herren holte sich Frank Kempken vor Dr. Ernst Grün und Christian Lachner den Titel. Die anschließende Siegerehrung nahm die Spielführerin Katrin Peiffer-Schlenger gemeinsam mit Clubpräsident Hans Drenkhahn vor.

 

 

Katrin Peiffer-Schlenger, Frank Kempken,

Bild zeigt von links nach rechts: Dr. Ernst Grün, Kathrin Dehlen, Katrin Peiffer-Schlenger, Frank Kempken, Annette Kufferath-Kaßner, Christian Lachner.

 

 

 


 

28.08.2014 / Glückwunsch an Sieger und Aufsteiger
Erfolgreiche Jugendarbeit im Golfclub Düren
Am vergangenen Wochenende konnte die Jugendmannschaft des GC Düren den Aufstieg in die Landesliga feiern. 

 

Das letzte Spiel in dieser Gruppe bedeutete größten Einsatz für Spieler und Betreuerteam, zusammengesetzt aus Trainer, Eltern und Jugendwart.

 

GC Düren
Siegermannschaft von links nach rechts:
Kai Körffer, Eric Terkatz, Udo Hensch (Betreuer), Christian Lachner, Christian Schlenger, Jannik Hensch, Laurenz Ruf, Hans Drenkhahn (Präsident GC Düren).

Mit insgesamt 157 Bruttoschlägen Vorsprung errang die Mannschaft um Christian Lachner, Kai Körffer, Christian Schlenger, Jannik Hensch, Laurenz Ruf und Eric Terkatz souverän den Tagessieg und belegte damit den 3. Platz in der Gesamtwertung von 98 Mannschaften. Damit gelang der Aufstieg in die Landesliga.

Dieser Erfolg krönt die seit Jahren beständige Jugendarbeit im Golfclub Düren. Im kommenden Jahr wird eine zweite Jugendmannschaft an den Start geschickt, und die Nachwuchsarbeit weiterhin kontinuierlich mit Training gefördert. Seit diesem Sommer steht Jaqueline Dittrich der Jugendarbeit zur Verfügung; sie selbst wurde Anfang August Vizemeisterin bei den Deutschen Meisterschaften der PGA- Golf- Professionals. Dies zeigt, auf welch hohem Niveau in Düren gearbeitet wird. Ein besonderes Anliegen des Dürener Golfclubs ist es, Jugendliche und junge Familien für den immer attraktiver werdenden Golfsport zu gewinnen.

 

 


 

 28.07.2014 / Preis des Präsidenten
Sommerfest im GC Düren
Ein Saisonhöhepunkt im Golfclub Düren ist alljährlich das Turnier um den „Preis des Präsidenten“, der als Wanderpreis ausgeschrieben ist und über 18 Löcher geht.

 

96 Teilnehmer waren dabei und kämpften um Stablefordpunkte, in diesem Jahr zum 10. Mal. Traditionell gewinnt dieses Turnier der
Golfer mit dem besten Nettoergebnis.

 

Sommerfest im GC Düren
Bild von links nach rechts: Hans Drenkhahn, Heiko Hegger, Gerd Cremer, Dr. Michael Wieder, Jannik Hensch, Katrin Peiffer-Schlenger, Dirk Witscher, Manfred Vogels.

Hans Drenkhahn nahm als Clubpräsident mit Katrin Peiffer-Schlenger als Spielführerin die Siegerehrung vor. Er dankte gleichzeitig dem Greenkeeperteam um Matthias Ehser, das den Platz in einen hervorragenden Zustand versetzt hatte.

Verschiedene Preise wurden vergeben. Das erste Brutto der Damen sicherte sich Katrin Peiffer-Schlenger, das der Herren Manfred Vogels. Den longest drive der Damen erreichte ebenfalls Katrin Peiffer-Schlenger, den der Herren der Jugendliche Jannik Hensch. Den nächsten Schlag zur Fahne machten Monika Hohr und Heiko Hegger. Nettogesamtsieger wurde Dirk Witscher und konnte
sich somit über den Wanderpreis des Präsidenten freuen.

Großen Anklang fand das vom Präsidenten ausgewählte Motto „Black and White“ für das anschließende Sommerfest. Katja Lauterbach und ihr Team verwöhnten die Teilnehmer und Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Ausgelassen getanzt und gefeiert wurde bis spät in die Nacht. Einwunderbarer Turniertag klang auf der Terrasse des Golfclub Düren in einem lauen Sommerabend aus.

 

 


 

 10.07.2014 / Cup Juliacum 2014
Der Dürener Golfclub unter Beschuss
Den donnernden Abschluss des diesjährigen 10. Cup Juliacum, ausgerichtet vom Vizepräsidenten des Dürener Golfclubs, Wolfgang Mertens, bildeten die Soldaten des Corps de Juliers.

 

 


Mit der Siegerehrung marschierte die Soldatentruppe in ihren historischen Uniformen, begleitet von Marketenderinnen, mit ihrer Kanone auf das Clubgelände und feuerten unter größtem Getöse ihre Böller ab. So wurde den Dürener Golfern Jülicher Geschichte laut und anschaulich näher gebracht.

Corps de Juliers
Corps de Juliers in Aktion

Auch während des Turniers donnerte es zeitweise in der Luft, begleitet von starkem Regen. Das große Teilnehmerfeld trotzte dem Wetter sportlich und erspielte dennoch gute Ergebnisse. Das 1. Brutto ging an Kathrin Dehlen, bei den Herren gewann Leo Piqueray.

In den verschiedenen Nettoklassen gewannen in der Gruppe A Heinz Kaschluhn, in der Gruppe B Wolfgang Dehlen, sowie in der Gruppe C Annelie Hecking.

 

 Cup Juliacum 2014
Ausrichter Wolfgang Mertens mit Gattin Renate Mertens und der Gewinnerin des Wanderpokals Rick Olfs

Bei der Jugend waren Kay Körfer und Laurenz Ruf die erfolgreichen Golfer. Den longest drive der Herren sicherte sich Leo Piqueray, bei den Damen Helga London. Nearest to the pin waren Dr. Peter Hecking und Karin Cornils.

Die glücklichen Turniersieger in den verschiedenen Spielklassen konnten sich über schöne Preise freuen, die von Renate und Wolfgang Mertens überreicht wurden. Gleichzeitig wurde der begehrte Wanderpreis des Cup Juliacum für das beste Nettoergebnis an Rick Olfs weitergegeben. Als Clubpräsident dankte Hans Drenkhahn im Namen aller Teilnehmer dem Ausrichter Wolfgang Mertens für dieses ganz besondere Event im Golfclub Düren.

 

 

 

 


 

 14.06.2014 / Vierer-Clubmeisterschaften
Strahlender Sonnenschein - strahlende Sieger
Am Pfingstwochenende wurden wie alljährlich die Vierer-Clubmeisterschaften des Dürener Golfclubs ausgetragen.



 

Gespielt wurde in der ersten Runde am Samstag einVierer mit Auswahldrive, in der zweiten Runde am Sonntag ein Klassischer-Vierer.

Das große Teilnehmerfeld fand einen durch das Greenkeeperteam unter Matthias Ehser bestens präparierten Platz vor. Sportlich wurde um die ersten Ränge gekämpft.

Glückliche Sieger des Turniers durfte sich das Team Hella Schönfelder/Helga London bei den Damen nennen, bei den Herren gewannen Gerhard Cremer mit Leo Piqueray. Die Zweitplazierten waren Jannet Verhoef und Michaela Dederichs sowie Roger Ruf mit Horst Conzen.

Die Spielführerin des GC Düren Katrin Peiffer-Schlenger gratulierte im Namen aller Teilnehmer den Vierer-Clubmeistern 2014 des GC Düren.

 

Vierer-Clubmeisterschaften
Von links nach rechts: Roger Ruf, Jannet Verhoef, Michaela Dederichs, Horst Conzen, Helga London, Hella Schönfelder, Gerhard Cremer, Leo Piqueray.

 


 

 

 

 

 

 

 

11.04.2014 / 3835 Euro Erlös
Aktion „Running for Kids“
Große Aktion der Jugendabteilung des Dürener Golfclubs! Wie schon seit vielen Jahren organisierten die jungen Golfer unter der Leitung ihrer jetzigen Jugendwartin Katrin Peiffer-Schlenger ein Benefizturnier, das am vergangenen Wochenende stattfand.


 

In diesem Jahr ging der Erlös an die Aktion „Running for Kids“, initiiert von Peter Borsdorff. Hocherfreut konnten Katrin Peiffer-Schlenger und Udo Hensch das Ergebnis des Turniers für die gute Sache verkünden, es kam die stolze Spendensumme von 3835 Euro zusammen.

3835 Euro Erlös Aktion „Running for Kids“
Golfjugend und die Jugendwartin Katrin Peiffer-Schlenger mit Udo Hensch und dem Initiator Peter Borsdorff

Die Jugendwartin lobte den Einsatz der vielen Mitspieler und richtete ihr „Dankeschön“ an alle Spender und Helfer, die sich für die Vorbereitung und Durchführung diese Charity-Turniers eingesetzt hatten.


Dies macht zuversichtlich, dass sich auch im kommenden Jahr der Golfclub Düren wieder für ein Projekt einsetzt.

 

 


 

 11.09.2013 / Clubmeisterschaften 2013
Senioren,  Jugendlichen und Kinder
Alle Teilnehmer fanden einen von Matthias Ehser und seinem Greenkeeping Team bestens präparierten Platz vor, dem auch der nächtliche Starkregen nichts anhaben konnte.


 

 

Dueren Sieger Clubmeisterschaften 2013

Gerd Cremer, Helmut Hilger, Leo Piqueray, Hella Schönfelder, Hannelore Köster, Manfred Vogels, Annette Kufferath-Kaßner, Alexander Herpertz, Christian Lachner, Kai Körffer, Laurenz Ruf, Eric Terkatz, Leonie Schiffer (v.l.n.r)


Die Clubmeisterschaften der Senioren, der Jugendlichen und der Kinder wurden am vergangenen Wochenende auf der Anlage des Golfclubs Düren ausgetragen.

 

 


Gespielt wurden von den Senioren und den Jugendlichen samstags und sonntags jeweils eine 18Loch Runde, die Jüngsten kämpften um den Titel auf 9 Loch Runden. Annette Kufferath-Kaßner galt bei den Damen als Favoritin und konnte ihren Titel als Clubmeisterin erfolgreich verteidigen. Den 2. Platz belegte Hella Schönfelder vor Hannelore Köster. Den Sieg der Senioren sicherte sich Gerd Cremer vor Leo Piqueray und Manfred Vogels.

 

Jugendclubmeister 2013 wurde Christian Lachner, der noch letztes Wochenende nach einem spannendem Finale den 2. Platz der offenen Clubmeisterschaften belegt hatte. Kay Körffer folgte auf dem 2. Platz vor Eric Terkatz.

Dank der guten Nachwuchsarbeit im Golfclub Düren unter der Leitung der Jugendwartin Katrin Peiffer-Schlenger war auch die große Beteiligung bei den Jüngsten, den Kindern bis zum Alter von 12 Jahren, erfreulich. Hier wurde Laurenz Ruf Clubmeister, gefolgt von Leonie Schiffer und Alexander Herpertz.

 

Quelle und Foto: GC Düren (Wolfgang Dehlen)

 



 

03.09.2013 / Sportlicher Kampf
Der Golfclub Düren hat seine Clubmeister ermittelt
Der Golfclub Düren hat seine Clubmeister ermittelt. Das Messen der Besten fand am ersten Wochenende im September statt. Das Team um Matthias Ehser hatte den Platz meisterschaftlich präpariert mit bestens gemähten Fairways und blitzschnellen Grüns.

 

Gespielt wurden drei 18-Loch Runden. Bei den Damen gewann Birgit Engelmann gefolgt von Helga London vor Regine Otremba-Hoellerl . Bei den Herren gab es bis zum letzten Schlag ein spannendes Finale, dass vor zahlreichen Zuschauern ausgetragen wurde. Der Sieger wurde erst im Stechen ermittelt. Nach 15 Jahren konnte Frank Kempken seinen Titel als Clubmeister verteidigen, dicht gefolgt von Christian Lachner und dem Drittplazierten Timo Küpper. Die Siegerehrung wurde von dem Vizepräsidenten Wolfgang Mertens im Clubhaus vorgenommen.
 

 

Birgit Engelmann und Frank Kempken Die Sieger Birgit Engelmann und Frank Kempken



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Quelle und Foto: GC Düren (Wolfgang Dehlen)
 



31.07.2013 / Preis des Präsidenten
Caribbean Dreams in Düren
Unter diesem Motto stand der diesjährige Preis des Präsidenten des Golfclub Düren mit anschließendem Sommerfest, zu dem Hans Drenkhahn eingeladen hatte.

Leicht gewittriger Regen zu Beginn des Turniers wurde von sehr heißen südländischen Temperaturen abgelöst.

Die große Zahl der Teilnehmer ging gut gelaunt auf die Runde und kämpfte um den heißbegehrten Cup. Bestens präpariert waren die Fairways, Grüns und Bunker durch das Greenkeeping-Team
unter Matthias Ehser.

Die Siegerehrung zu fortgeschrittener Stunde nahm Hella Schönfelder als Spielführerin gemeinsam mit Hans Drenkhahn, Präsident des Golfclubs Düren, vor. Es gab verschiedene Sonderwertungen
und damit verbundene Preise. Den longest drive der Damen sicherte sich Katrin Peiffer-Schlenger, den der Herren Wilfried Gutbrot. Am nächsten zur Fahne lag der Ball von Melanie Michels, der der
Herren von Sascha Körffer. Stolzer neuer Wanderpreisträger wurde Georg Senden mit dem besten Nettoergebnis.

Preis des Präsidenten
Hans Drenkhahn, Hella Schönfelder, Georg Senden


Eine gelungene Abendveranstaltung im Golfclubrestaurant und auf Dürens schönster Terrasse bildete den Abschluss des rundherum gelungenen Tages. Katja Lauterbach und ihr Team ließen kulinarisch bei dem Sommerfest keine Wünsche offen. Zu heißen karibischen Rhythmen von der Band Roland Peil`s Rumba wurde bis tief in die Nacht getanzt und gefeiert.

Quelle und Foto: GC Düren (Wolfgang Dehlen)



 




 

21.05.2013 / Pfingsten 2013
Vierer Clubmeisterschaften

Unter großer Beteiligung fanden die diesjährigen Vierer Clubmeisterschaften des GC Düren am vergangenen Pfingstwochenende statt.

 

Entgegen schlechter Wetterprognosen begann die erste Runde am Samstag mit einem Vierer mit Auswahldrive bei trockenem Wetter, der Himmel riss immer weiter auf.

 

Turniersieger Pfingsten 2013

Die Turniersieger: Dr. Ernst Grün, Melanie Michels, Katrin Peiffer-Schlenger, Frank Kempken (v.l.n.r)

 

Die zweite Runde setzte sich am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein fort, gespielt wurde ein klassischer Vierer.

 

 

Sehr gute Platzbedingungen

Bei sehr guten Platzbedingungen kämpften die Teilnehmer sportlich um die besten Ränge.

 

Turniersieger

Den Turniersieg der Damen sicherten sich Katrin Peiffer-Schlenger zusammen mit Melanie Michels, bei den Herren setzte sich das Team Dr. Ernst Grün und Frank Kempken durch. Hella Schönfelder konnte zum Abschluss auf der Terrasse des Clubhauses die Siegerehrung der  glücklichen Gewinner vornehmen.

 

Quelle und Fotos: GC Düren
W. Dehlen

 

 


23.04.2013 / Engagement für die gute Sache
Charity-Golfturnier
Golfer sammeln 4.530 Euro für das Dürener Projekt gegen Kinderarmut.


Für einen guten Zweck wurde  auf der Anlage des Golfclub Düren abgeschlagen. Das von der dortigen Jugendabteilung seit 2001 organisierte Charity-Turnier spielt regelmäßig namhafte Beträge ein.

 

Kathrin Peiffer-Schlenger mit dem tollen Check, links von ihr Ansgar Kieven, rechts von ihr Hans Drenkhahn

Kathrin Peiffer-Schlenger mit dem tollen Check, links von ihr Ansgar Kieven, rechts von ihr Hans Drenkhahn
 

Sportlicher Erfolg und soziales Engagement
In diesem Jahr baten die jungen Golfer mit ihrer Jugendwartin Katrin Peiffer-Schlenger anstelle eines Startgeldes um eine Spende zugunsten des Projekts „Gegen Kinderarmut in Düren“. Das Ziel dieses Projektes ist, jedem Kind in der Stadt Düren ein Aufwachsen in Wohlergehen und mit Chancengleichheit in den Bereichen Bildung, Kultur, Freizeit, Gesundheit und Sport zu ermöglichen, sowie soziale Kompetenzen zu fördern und Benachteiligungen auszuschließen.
Die Golfer bewiesen einmal mehr, dass sportlicher Erfolg und soziales Engagement sehr gut miteinander zu vereinbaren sind.

 

Erfreuliche Spendensumme
Bei schönen Wetterbedingungen ging das große Teilnehmerfeld auf der Anlage des Golfclubs in Gürzenich an den Start, um mit viel Freude und sportlichem Ehrgeiz abzuschlagen. Auch in diesem Jahr wurde wieder erfolgreich Golf gespielt, und es kam vor allem eine erfreuliche Spendensumme zusammen. Die Jugendabteilung des Golfclub Düren ist stolz, 4.530 Euro für das Projekt weitergeben zu können. Stellvertretend für den Bürgermeister der Stadt Düren nahm der Leiter des Jugendamtes, Ansgar Kieven, aus den Händen von Katrin Peiffer-Schlenger den Spendencheck entgegen.

 

Ein herzliches Dankeschön des Jugendteams
Allen Mitspielern und Spendern gilt ein herzliches Dankeschön des Jugendteams um Katrin Peiffer-Schlenger. Hans Drenkhahn, Präsident des Golfclub Düren, kündigte auch für das kommende Jahr die Bereitschaft des Clubs an, wieder für eine Dürener Wohltätigkeitseinrichtung ein solches Charity-Turnier auszurichten.

 

Quelle und Fotos: GC Düren
W. Dehlen

 

 


 

24.09.2012 / Senioren- und Jugendclubmeisterschaften
Große Spannung bei Jung und Alt im Golfclub Düren
Am vergangenen Wochenende wurden bei den Seniorenclubmeisterschaften, die zusammen mit den Jugendclubmeisterschaften ausgetragen wurden, die diesjährigen Besten ermittelt.

 

Gespielt wurden je zwei 18 Loch Runden, bei den Kindern zwei 9 Loch Runden.
Motivierte Teilnehmer sorgten für spannende Kämpfe um die vorderen Ränge.

 

Golfclub Düren

von links nach rechts: Maximilian Herpertz, Laurenz Ruf, Leonie Schiffer, Kay Körffer, Katrin Peiffer-Schlenger (Jugendwartin), Christian Lachner, Eric Terkatz, Manfred Vogels, Annette Kufferath-Kaßner, Marita Ruppert, Helmut Hilger, Karl-Heinz Ruppert, Alfred Klemt.

 

Nach zwei Spieltagen standen die Sieger fest
Bei den Golfdamen konnte sich Annette Kufferath-Kaßner vor Marita Ruppert und
Regine Otremba-Hoellerl durchsetzen. Äußerst spannend wurde es bei den Herren. Erst im Stechen konnten die Sieger ermittelt werden. Manfred Vogels machte den entscheidenden Put vor Karl-Heinz Ruppert und wurde damit der diesjährige Seniorenclubmeister. Alfred Klemt sicherte sich bei Gleichstand ebenfalls im Stechen den dritten Platz vor Leo Piqueray.


Besonders erfreulich zeigte sich der Golfnachwuchs

Zahlreiche Jugendliche und Kinder gingen in diesem Jahr an den Start. Es wurden hervorragende Ergebnisse erspielt. Sieger der Jugendlichen wurde Christian Lachner vor Kay Körffer und Eric Terkatz, auch hier die Entscheidung erst nach Stechen gegen Christian Schlenger.


Für Spannung sorgten auch die jüngsten Golfer, die unter zwölfjährigen. Laurenz
Ruf gewann vor Maximilian Herpertz und Leonie Schiffer. Hier ermittelte sich der
Zweitplatzierte nach Gleichstand erst im Stechen.


Diese Erfolge bei den jungen Golfern sind das Ergebnis der intensiven Jugendarbeit, die der Golfclub Düren betreibt. Sowohl für die Jugendlichen wie auch für die Erwachsenen bietet der Golfclub Düren günstige Einstiegskonditionen für den Golfsport.

 

Siegererhrung
Die Siegerehrung fand nach dem letzten Put unter Beteiligung zahlreicher Zuschauer am Sonntagnachmittag im Restaurant des Golfclub statt. Helmut Hilger überreichte den glücklichen Siegern die Pokale.

 

Quelle und Fotos: GC Düren
W. Dehlen

 

 


03.09.2012 / Clubmeister 2012 des GC Düren
Mitglieder ermitteln Titelträger
Wie in jedem Jahr wurden am ersten Septemberwochenende die Clubmeisterschaften im Golfclub Düren am Ortsrand von Gürzenich ausgetragen.


Das Wetter spielte mit und der Platz stellte sich in einem Zustand dar, der auch Profis erfreut hätte.


Gespielt wurden drei Runden. Aufgrund eines Cut nach jeder Runde spielten die letzten 18 Löcher die bis dahin führenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In der entscheidenden Runde am Sonntagnachmittag traten die besten 7 Damen und 7 Herren zur letzten und entscheidenden Runde um den Titel des Clubmeisters gegeneinander an. Es wurde ein spannendes Finale mit vielen Zuschauern ausgetragen.

 Thiemo Dürbaum, Elisa Klein, Hella Schönfelder, Annette Kufferath-Kaßner, Jörg Schroeders, Katrin Peiffer-Schlenger, Frank Kempken.
Foto von links nach rechts: Thiemo Dürbaum, Elisa Klein, Hella Schönfelder, Annette Kufferath-Kaßner, Jörg Schroeders, Katrin Peiffer-Schlenger, Frank Kempken.


Das Ergebnis bei den Damen war mit zwei Schlägen Unterschied sehr knapp. Es siegte  Annette  Kufferath-Kaßner (252) vor Elisa Klein (254) und Katrin Peiffer-Schlenger (260).


Gewonnen hat bei den Herren Jörg Schroeders mit 240 Schlägen vor Thiemo Dürbaum mit 249 Schlägen und Frank Kempken mit 251 Schlägen.


Im Anschluss an die von der Spielführerin Hella Schönfelder vorgenommene Siegerehrung dankten die beiden Bruttosieger Annette Kufferath-Kaßner und Jörg Schroeders dem Greenkeeperteam um Matthias Ehser für die guten Platzbedingungen.


Am dritten Septemberwochenende werden die Clubmeisterschaften der Senioren und Jugendlichen des Dürener Golfclubs bei hoffentlich ebenso gutem Herbstwetter ausgetragen, Zuschauer sind auch hierzu wieder herzlich willkommen.

 

Quelle : GC Düren
W. Dehlen

 


 

 

29.07.2012 /Gut gelaunte Turnierteilnehmer
Preis des Präsidenten und Sommerfest
Zum achten Mal lud der Präsident des Golfclub Düren, Hans Drenkhahn, die Mitglieder zu dem von ihm ausgerichteten Turnier um den Preis des Präsidenten und dem anschließenden Sommerfest ein.


Der Sommer zeigte sich auch an diesem Tag wieder sehr launisch wechselhaft. In diesem Jahr pünktlich mit dem Startschuss der Annakirmes gingen ab 11.00 Uhr 100 gut gelaunte Turnierteilnehmer auf die Runde und trotzten sportlich den Regenschauern. Die Platzanlage war vom Greenkeeper-Team unter Matthias Ehser hervorragend präpariert, sodass das Unwetter des Vortages das Spiel nicht beeinträchtigen konnte.

gc düren 2012
Foto zeigt von links nach rechts Ulrike Anderson (Nettosiegerin), Hans Drenkhahn (Präsident) und Hella Schönfelder (Spielführerin).

Die Turnierbedingungen waren wetterbedingt erschwert, dennoch wurden gute Ergebnisse erspielt. Die Spielführerin Hella Schönfelder nannte diese bei der Siegerehrung im Einzelnen: den begehrten Cup des Präsidenten gewann mit dem ersten Netto Ulrike Anderson, das erste Brutto der Damen ging an Annette Kufferath-Kaßner, bei den Herren gewann das erste Brutto Frank Kempken.
Den longest drive der Damen sicherte sich Katrin Peiffer-Schlenger, den der Herren Arno Wolff. Beim nearest to the pin war bei den Damen Angela Schmallenbach erfolgreich, bei den Herren Dr. Carlo Boventer.

Hans Drenkhahn überreichte den begehrten Wanderpokal der glücklichen Nettosiegerin Ulrike Anderson. Mit kurzen Worten bedankte er sich für die rege Beteiligung, die das große Interesse der Mitglieder am Vereinsleben widerspiegelt.

Anschließend begann das Sommerfest. Dieses Jahr war das besondere Highlight der Auftritt des ehemaligen Harlem Gospel Sängers Boysie Wight, der ausgelassene Stimmung verbreitete. Bei Musik und Tanz wurde lange bis in die Nacht hinein gefeiert. Das Gastronomieteam um Katja Lauterbach versorgte die Gäste wie üblich hervorragend mit einem Grillbuffet, das keine Wünsche
offen ließ.

 
29.05.2012 / Vierer Clubmeister 2012
Vierer Clubmeisterschaften des Golfclub Düren
An Pfingsten fanden wie in jedem Jahr die Vierer Clubmeisterschaften des Golfclub Düren statt.


Es gab zahlreiche Teammeldungen. Die Spielform des ersten Turniertages war ein Auswahldrive, am zweiten Tag wurde ein klassischer Vierer gespielt. Alle Teilnehmer gingen hochmotiviert und fröhlich an den Start, es wurde sportlich um den Sieg gekämpft. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich die Platzanlage des Golfclub Düren von ihrer besten Seite. Dank hervorragender Platzpflege hatten die Fairways sattes Gras, die Grüns waren blitzschnell.

Vierer Clubmeistern 2012


 
Unter der Turnierleitung von Hella Schönfelder, der Spielführerin des Golfclub Düren, fand die Siegerehrung am Sonntagabend statt. Diesjährige Vierer Clubmeister wurden die Teams Annette Kufferath-Kaßner und Jannet Verhoef bei den Damen, sowie Gerd Cremer und Leo Piqueray bei den Herren. Den zweiten Platz belegten die Damen Katrin Peiffer-Schlenger mit Melanie Michels und die Herren Manfred Vogels mit Hans Drenkhahn. Wir gratulieren den Vierer Clubmeistern 2012!

 



14.09.2011 / Jugend-Clubmeisterschaften 2011
Justus Kops holt zum dritten Mal den Titel
Spannende Golfrunden bei strahlendem Sonnenschein sahen die diesjährigen Jugend-Clubmeisterschaften im Golfclub Haus Bey.


 Maria-Clara Stiels, Justus Kops, Jugendwartin Silke Abbelen und Deborah RenkensPhoto von links: Maria-Clara Stiels, Justus Kops, Jugendwartin Silke Abbelen und Deborah Renkens

 

 

 

 


Justus Kops konnte seinen Titel zum insgesamt dritten Mal erfolgreich verteidigen. Zunächst sah es nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Geheimfavoriten Jörg Abbelen, Justus Kops und Cedric Bienert aus, bis das Spiel einen unglücklichen Verlauf nahm. Jörg Abbelen unterlief ein folgenschwerer Regelfehler, woraufhin er sich nach seiner Runde selbst disqualifizieren musste. Die Entscheidung fiel somit zwischen Cedric und Justus, der sich schließlich nach 36 gespielten Löchern erfolgreich durchsetzen konnte.


Bei den Mädchen gewann mit drei Schlägen Vorsprung erstmalig Deborah Renkens vor Maria-Clara Stiels.  

 

30.07.2011 / Rege Beteiligung der Mitglieder
Preis des Präsidenten und Sommerfest im GC Düren
„Rut un Wiess“ war das Motto, unter dem der diesjährige Preis des Präsidenten mit dem dazugehörigen Sommerfest des GC Düren stand.  

Der Präsident des Golfclub Düren, Hans Drenkhahn, hatte hierzu eingeladen.

Preis des Präsidenten und Sommerfest im GC DürenDer Sommer machte zwar eine kurze Pause, dennoch starteten 100 gut gelaunte Turnierteilnehmer und trotzten sportlich den kleinen Regenschauern. Den begehrten Cup des Präsidenten gewann mit dem ersten Netto Andrea Dehlen, das erste Brutto der Damen ging an Annette Kufferath-Kaßner, bei den Herren gewann das erste Brutto Leon Goebbels. Den longest drive der Damen sicherte sich Melanie Michels, den der Herren Philipp Hein. Beim nearest to the pin war bei den Damen Monika Hohr erfolgreich, bei den Herren Peter Köster. Mit kurzen Worten bedankte sich Hans Drenkhahn für die rege Beteiligung, die das große Interesse der Mitglieder am regen Vereinsleben widerspiegelt. Getreu dem Motto hatte sich das Clubhaus in einen rot weißen Traum verwandelt. Einer der Höhepunkte des Abends war der Auftritt des Kölner Karnevalisten Mister Saxman, der mit seinem Saxophon für ausgelassene Stimmung sorgte. Zu ungewöhnlicher Uhrzeit lockte Hans Drenkhahn die Clubmitglieder auf das putting green. In der Dunkelheit ließ man hunderte von rot weißen Luftballons in den Gürzenicher Nachthimmel steigen. Bei Musik und Tanz wurde lange und ausgelassen gefeiert. 

 

Quelle und Fotos: Dürener Golfclub

 

Tags: PreisPräsidentenSommerfestGCDürenGCDueren

 

 

 

 

 

Kultur und Genießen - Karin Schuster

www.kultur-geniessen.de



Hier finden Sie weitere Informationen zum
 

www.gcdueren.de
 


Platzinfo
>>>hier...

Greenfee
>>>hier...
 
Alle Turniere und Termine
hier...

 

Golfschule

>>>hier...

 

Gastronomie
>>>hier...
 
Anfahrt
>>>hier...
 
Kontakt
>>>hier...
   
 
Golfclub Düren
Am Golfplatz 2
52355 Füren
www.gcdueren.de