Golfanlage Ladbergen05.12.2013 / Das war die Saison 2013
Ein Jahresrückblick
Bei eiskalten Temperaturen begann für die Golfanlage Ladbergen die  Saison 2013.


 


Traditioneller Ostervierer
Am Ostersonntag trafen sich die Mitglieder zum traditionellen Ostervierer mit Auswahldrive. Über 18 Löcher (nicht vorgabenwirksam) wurden die Sieger ermittelt. Das Team Stephan Pröbsting und Peter Hopkins gewannen die Bruttowertung. Nettosieger wurden Andre und Andreas Tebbe. Nach dem Oster(frierer) wärmten sich die Golfer mit heißen Getränken am Feuerkorb.

Mund-zu-Mund-Propaganda des digitalen Zeitalters
Das Thema Social Media Marketing ist allgegenwärtig. Dieser modernen Mund-zu-Mund-Propaganda des digitalen Zeitalters hat sich im Frühjahr nun auch der Golfclub Ladbergen angeschlossen. Seitdem gibt es „Golfclub Ladbergen“ als offizielle App für's Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche. Wenn es etwas Neues gibt, klingelt's auf dem Smartphone. Die Golfclub Ladbergen-App sorgt immer für den direkten Draht. Bisher über 100 Mitglieder haben sich die kostenlose App heruntergeladen.

Golf Erlebnistag
Der Golf Erlebnistag war für die Anlage ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher wollten am 5. Mai 2013 "Golf erleben" und machten ihre ersten Golfschwünge auf der Driving Range. Der Pro Trevor Bowden gab wertvolle Tipps und zeigte die richtige Technik. Außerdem besuchte Radio RST das Jugendtraining und interviewte den Nachwuchs.

8. Ladbergen Open8. Ladbergen Open
Am 1. Juni 2013 fanden die 8. Ladbergen Open statt. Auf der Golfanlage in Ladbergen tummelten sich über 40 Teilnehmer, darunter auch einige Gäste aus den umliegenden Clubs. Trotz herbstlicher Temperaturen und schwierigen Fahnenpositionen, hatten die Golfer viel Spaß. Olaf Reitenbach kam mit den Bedingungen am besten zurecht und gewann in der Handicapklasse A den großen Wanderpokal und einen neuen Golftrolley, vor Marcel Horstmeyer vom Osnabrücker Golfclub. Den dritten Rang belegte Andreas Tebbe. Die Handicapklasse B gewann Werner Bergmann (Vereinigung clubfreier Golfspieler). Er durfte sich über eine neue Golftasche freuen. Für eine große Überraschung sorgte unser Nachwuchsspieler Phil-Marvin Diekstall, der den 2. Platz belegte. Die Sonderwertung „Nearest To The Pin“ gewann ebenfalls Werner Bergmann. Für ein abwechlungsreiches Rahmenprogramm sorgte die Firma Callaway. Hier hatten alle Golfer die Möglichkeit auf der Driving Range unter Aufsicht des Golftrainers Trevor Bowden kostenlos die neuesten Schlägermodelle zu testen.


BenefizturnierBenefiz-Turnier
In Kooperation mit den Pankgrafen wurde am 16. Juni ein gemeinsames Benefiz-Turnier auf die Beine gestellt. Über 40 Teilnehmer starteten bei guten Wetterbedingungen in den Wettkampf und trugen mit ihrem Startgeld und weiteren Spenden dazu bei, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg wurde. Insgesamt wurden 1.550 Euro an die DKMS überreicht. Phil-Marvin Diekstall, Nachwuchsspieler und Mitglied der Jugendmannschaft gewann die Netto- und Bruttowertung. In der Sonderwertung "Nearest To The Pin" siegte Leon Bartsch.


Max & Moritz CupMax & Moritz Cup
Am 6. Juli 2013 fand der Max & Moritz Cup statt. 64 Teilnehmer kämpften um wichtige Stableford-Punkte. Der 12-jährige Phil-Marvin Diekstall hatte nach 18 Löchern in der Netto-Wertung die Nase vorn und gewann den Max & Moritz Wanderpokal vor Horst Wolters und Dr. Winfried Sonneck  (Golfclub Op de Niep). Die Bruttowertung gewann Olaf Reitenbach vor Ingo Diekstall und Louis Pötter (Golfclub Osnabrück-Dütetal). In der Nearest to the pin-Wertung nutzten zwei Spieler den Heimvorteil. Anne Briant siegte bei den Damen. In der Herren-Konkurrenz gewann Mario Valder. In der Sonderwertung „Bester Spieler unter 18 Jahre“ holte ausserdem Paul Willebrandt einen Preis. Als Sponsor für dieses Turnier  stellte sich die Firma Max & Moritz zur Verfügung. Inhaber Jürgen Decker, der auch Mitglied im Golfclub ist, sorgte für eine perfekte Organisation. Umrahmt wurde das Turnier von einem bunten Programm für Jung und Alt. Zahlreiche Besucher strömten auf die Golfanlage am Hölterweg und nutzten das Schnuppergolf-Angebot auf der Driving-Range. Unter fachkundiger Anleitung der PGA-Pros Trevor Bowden machten sie ihre ersten Abschläge. Am Nachmittag putteten die Kinder auf dem Übungsgelände um die Wette. Außerdem gab es ein Glücksspielrad und eine amerikanische Versteigerung zugunsten der Jugendabteilung, wo man schöne Preise gewinnen konnte. Die Eltern der jugendlichen Mitglieder organisierten eine Waffelbäckerei. Ein Höhepunkt war sicherlich auch der Auftritt des Zauberer „Hatino“ der die kleinen und großen Gäste mit seinen Tricks in seinen Bann zog. Für die Kinder modellierte er schöne Figuren aus Ballons. Anschließend verzauberte Hatino die großen Zuschauer. Nach der Siegerehrung am Abend startete die „Sommer Nacht Party“ mit Tanz unter den Eichen.

ClubmeisterschaftenHochspannung bei den Clubmeisterschaften
Nach 3 gespielten Runden über 2 Tage am 31.8. und 1.9. lagen Ingo Diekstall, Dirk Dilly und Uwe Piepmeier mit jeweils 201 Schlägen an der Spitze. Nach einem dramatischen Stechen vor zahlreichen Zuschauern auf der Bahn 18 konnte Ingo Diekstall erfolgreich seinen Clubmeistertitel bei den Herren verteidigen, Platz 2 erreichte Dirk Dilly vor Uwe Piepmeier. Die neue Damenclubmeisterin heißt Melanie Arend. Sie gewann mit 232 Schlägen vor Sabine Deters (238 Schläge). Jana Grotholtmann erreichte Platz 3. Seniorenclubmeister wurde erneut mit großem Vorsprung Günter Schnippe. Er benötigte in 2 Runden  nur 135 Schläge, vor Thomas Lewek (152 Schläge) und Thomas Kaling (156 Schläge). Clubmeisterin bei den Seniorinnen wurde Anne Briant mit 168 Schlägen in 2 Runden. Knapp geschlagen geben musste sich Anne-Margret Bonnermann, die ihren Vorsprung aus der 1. Runde einbüßte. Mit 169 Schlägen erreichte sie Platz 2. Franziska Teupe belegte den 3. Rang.

Kampf der GigantenKampf der Giganten
Ein besonderes Ereignis auf der Golfanlage ist der Kampf der Giganten. Am 6. Oktober stellte sich die  Mannschaft den Ü 55 Senioren. Nach der Loch- und Zählspielrunde gewann die Mannschaft nur mit einem kleinen Vorsprung. Auf der Terrasse wurde dann anschließend bei Schnitzel und kühlen Getränken "Golf-philosophiert".


Oktoberfest
Buchstäblich ins Wasser fiel unser diesjähriges Oktoberfest. Im strömenden Regen kämpften die Teilnehmer um die Punkte. Anschließend gab es ein Grillbufett. Mit Obstler und Oktoberfestbier brachten sich die Golfer wieder auf Betriebstemperatur, so dass dann auf der Diele noch kräftig gesungen und getanzt wurde. Phil-Marvin und Ingo Diekstall gewannen beim Vierer mit Auswahldrive die Bruttowertung. Heiner Ahlert und Olaf Reitenbach wurden Nettosieger.


Martins Gans-TurnierMartins Gans-Turnier
Zum Abschluss am 10.11. gab es wieder das Martins Gans-Turnier. 33 Teilnehmer mussten an den 11 Stationen knifflige Aufgaben erledigen, um ins Ziel zu kommen. Dazu gehörte u. a. mit Boxhandschuhen abschlagen, mit dem Tennisball putten, im Bunker den Ball in einen Eimer versenken oder mit einem Kinderschläger spielen. Gut gelaunt erreichten die Golfer den Holzkohlegrill, wo sie sich dann ausgiebig bei Getränken stärken konnten.
 

 

 

 



 
Golfanlage Ladbergen

Hölterweg 8
49549 Ladbergen

www.golf-ladbergen.de

 

Quelle und Foto (c) Golfanlage Ladbergen

Tags: GolfanlageLadbergen2013

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok