Turnier: PGT - Sparkassen Open14.07.2016 / Pro Golf Tour - Sparkassen Open
59 Schläge für die Geschichtsbücher des Golfsports
Ein Jahr ist vergangen, doch die Rekordrunde ist noch immer in bester Erinnerung.


Turnier: PGT - Sparkassen OpenDer Niederländer Robin Kind unterschrieb am 11. August 2015, dem zweiten Turniertag der Sparkassen Open 2015, eine 59 auf seiner Scorekarte. Mit 13 unter Par hatte er den Par-72-Parcours des Bochumer Golfclub bewältigt und damit seinen Namen in die Geschichtsbücher des europäischen Golfsports eingetragen. Vom 14. bis 16. Juli 2016 gastiert die Pro Golf Tour nun erneut auf der Anlage im Herzen Nordrhein-Westfalens.


Zum zweiten Mal in Folge findet die Sparkassen Open auf den 18 bestens präparierten Spielbahnen im Ruhrgebiet statt. Unmittelbar an der Ruhr gelegen, zeichnet sich der 5589 Meter lange Platz vor allem durch hügelige Topographie und von Bunkern gut geschützte Grüns aus. Auf dem Parcours entscheidet vor allem auch die Platzstrategie über Sieg und Niederlage. Perfekt stellte sich im letzten Jahr der Niederländer Robin Kind auf die Gegebenheiten ein, spielte Runden mit 68, 59 und 62 Schlägen, gesamt 27 unter Par, und egalisierte damit Martin Kaymers Rekordrunde auf der Pro Golf Tour aus dem Jahr 2006, die der Deutsche am zweiten Tag der Habsberg Classic aufgestellt hatte, als ihm ebenfalls ein Durchgang mit nur 59 Schlägen gelang.

Turnier: PGT - Sparkassen Open

Ob es in diesem Jahr wieder ein Ergebnis unter der magischen 60-Schläge-Marke geben wird, bleibt abzuwarten. In jedem Fall erwartet die 132 Teilnehmer ein Meisterschaftsplatz in hervorragendem Zustand, mit schnellen, treuen Grüns. Ab Donnerstag, 14. Juli, geht es für die Professionals um weitere 30.000 Euro Preisgeld und ebenso viele Ranglistenpunkte. Bereits am 13. Juli spielen Professionals und Amateure gemeinsam im ProAm. Die Sparkasse Bochum spendet dabei das Startgeld ihrer ProAm-Plätze an den „Bunten Kreis Bochum“, die sozialmedizinische Nachsorgeeinrichtung der Kinderklinik der St. Joseph- und St. Elisabeth-Hospital GmbH. Annette Adameit, Sprecherin der Sparkasse Bochum, erklärt: "Viele Tausend Bürger sind in Sportvereinen aktiv – sie spielen Fußball, Basketball, Tennis und vieles mehr. Auch der Golfsport findet mehr und mehr Anhänger und wird in diesem Jahr wieder olympisch. Wir freuen uns daher, die hochkarätige Veranstaltung erneut in Bochum präsentieren zu können."

Turnier: PGT - Sparkassen Open

Zu den Turnierfavoriten zählen neben dem Franzosen Antoine Schwartz, der aktuellen Nummer 1 der Pro Golf Tour Order of Merit, dessen unmittelbarer Verfolger in der Rangliste, Julian Kunzenbacher aus Bielefeld, sowie Hinrich Arkenau, der letzte Woche die KOSAIDO Düsseldorf Open für sich entscheiden konnte. Ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe will aber auch der Leipziger Max Laier mitreden, der im letzten Jahr mit 22 unter Par und beeindruckenden Runden von 64, 65 und 65 Schlägen Rang 2 hinter Robin Kind belegt hatte. Klar ist: Sie alle werden versuchen, möglichst sogar den 59er-Rekord von Robin Kind zu brechen, um ihrerseits europaweit für Aufsehen zu sorgen. Der Eintritt zur Sparkassen Open 2016 ist an allen Tagen frei, Zuschauer sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zu den Turnieren der Pro Golf Tour sind unter www.progolftour.de und bei www.facebook.com/PGA.progolftour abrufbar.








Quelle: Bochumer GC
Fotos: stebl, Stefan Heigl, golfsupportNL







 

Tags: SparkassenOpen59SchlägeGeschichtsbücherGolfsportsRobinKindAntoineSchwartz
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok