News: BMW International Open 201912.06.2019 /Deutschlands Traditionsturnier
Programm auf einen Blick
In der kommenden Woche (19. bis 23. Juni) findet im Golfclub München Eichenried die BMW International Open statt.

Hier alle Informationen zu Deutschlands Traditionsturnier in einem Überblick:
 
31. Auflage.
BMW ist seit 1989 Ausrichter der BMW International Open.  

Programm
Mittwoch: Pro-Am Turnier mit zahlreichen Stars aus Sport und Unterhaltung. Do.-So.: Turnierrunden 1 bis 4.
Freitag: Players’ Party „Almrauschen by BMW Golfsport“ im P1.  

Teilnehmer
150 Spieler, die besten 65 und alle schlaggleichen Spieler nach zwei Runden überstehen den Cut.  

Topspieler im Feld
Sergio García (ESP), Jhonattan Vegas (COL), Thorbjørn Olesen (DEN), Alex Noren (SWE), Matthew Fitzpatrick (ENG), Bernd Wiesberger (AUT), Rafa Cabrera Bello (ESP)  

BMW International Open Sieger im Feld
Matt Wallace (ENG, 2018), Andrés Romero (ARG, 2017), Pablo Larrazábal (ESP, 2015, & 2011), Fabrizio Zanotti (PAR, 2014), David Horsey (ENG, 2010), Martin Kaymer (GER, 2008), Lee Westwood (ENG, 2003), Thomas Bjørn (2002 & 2000), Robert Karlsson (SWE, 1997).

Weitere deutsche Spieler im Feld
Max Kieffer, Marcel Siem, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer.

Amateure im Feld
Turnierveranstalter BMW hat die beiden besten Deutschen in der Golfamateur-Weltrangliste, Michael Hirmer und Marc Hammer nominiert.

Preisgeld
2,0 Millionen Euro, davon 333.330 Euro für den Sieger.

Hole-in-One Award
Preis für das erste Ass am 17. Loch: BMW M8 Competition Coupé im Wert von 193.880 Euro.

 
Dienstag (Trainingsrunden) und Mittwoch (Pro-Am Turnier). Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren durchgängig.
Wer am Donnerstag (Fronleichnam) in Lederhose oder Dirndl erscheint, bekommt freien Eintritt.



Nachhaltigkeit
Konsequente Wertstoff- und Restmülltrennung, wiederverwendbare Systembauten, Vermeidung von Einweg-Geschirr, Mehrwegflaschen, Aufbereitung von Grauwasser und energieeffiziente Klimaanlagen in den Großzelten.

Anfahrt
Im Eintrittspreis inbegriffen ist ein kostenloser Bus-Shuttleservice zwischen dem S-Bahnhof Ismaning und dem Golfclub (Donnerstag bis Sonntag) sowie – sofern es die Witterung erlaubt – kostenloses Parken am Turniergelände. Kunden mit Fahrzeugen von DriveNow oder car2go können diese ohne Zusatzkosten auf reservierten Parkplätzen abstellen.

Turnierwebsite
Besucherinformationen, Anfahrtshinweise, Livescoring und alles Wissenswerte finden Sie online unter www.bmw-golfsport.com

Partner
Turnierveranstalter BMW bedankt sich bei den Main Partnern Emirates, Rolex und Süddeutsche Zeitung, den Corporate Partnern Antenne Bayern, Bowmore, Hilton Hotels, Julius Bär und Konica Minolta sowie den zahlreichen Suppliern.

 

 

Quelle und Fotos BMW Sport


28.03.2019 / Golfclub München Eichenried
Kampf um den Titel
Siegreicher Ryder Cup Captain Thomas Bjørn und Teammitglied Alex Noren am Start. Lee Westwood teet erstmals seit 2006 wieder im GC München Eichenried
 

•    Thomas Bjorn (DEN) und Alex Noren (SWE) aus dem siegreichen Ryder-Cup-Team 2018 geben Spielzusage für die BMW International Open 2019 (19. bis 23. Juni, Golfclub München Eichenried).
•    Lee Westwood (ENG), BMW International Open Sieger 2003, gibt sein Comeback beim deutschen Traditionsturnier.
•    Auch Rafa Cabrera Bello (ESP), Matthew Fitzpatrick (ENG) und Bernd Wiesberger (AUT) werden abschlagen.
•    Turnierveranstalter BMW nominiert die beiden besten Deutschen in der Golfamateur-Weltrangliste, Michael Hirmer und Marc Hammer.
•    Eintrittskarten unter: www.bmw-golfsport.com/tickets

Thomas Bjorn (DEN) Copyright BMW
Thomas Bjorn (DEN)
Copyright BMW


 
Das Spielerfeld bei der BMW International Open wird immer hochkarätiger, die Besucher des renommiertesten deutschen Profigolfevents dürfen sich auf weitere große Namen freuen. So werden neben Martin Kaymer (GER) in Thomas Bjørn und Lee Westwood weitere ehemalige Turniersieger abschlagen. Alex Noren verstärkt das Kontingent der Ryder-Cup-Helden 2018 um Sergio García (ESP) und Thorbjørn Olesen (DEN). Matt Wallace (ENG) bekommt es bei seiner Mission Titelverteidigung zudem mit Top-Spielern wie Rafa Cabrera Bello, Matthew Fitzpatrick und Bernd Wiesberger zu tun.
 
„Vor genau 30 Jahren hat im Golfclub München Eichenried die erste BMW International Open stattgefunden, und BMW ist stolz, als Veranstalter die Tradition dieses Turniers ins vierte Jahrzehnt zu führen“, sagt Florian Baumeister, Leiter Events, Ausstellungen und Sportmarketing BMW Deutschland, heute anlässlich einer Pressekonferenz zur BMW International Open. „Auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, für die Zuschauer ein hochklassiges Spielerfeld mit einer spannenden Mischung zusammenzustellen.“

Alex Noren (SWE) Copyright BMW
Alex Noren (SWE)
Copyright BMW

Der ehemalige Weltranglistenerste Westwood gewann die BMW International Open im Jahr 2003 und wird nach 13 Jahren Pause wieder am Start sein. Er gehörte im vergangenen Jahr als Vize-Kapitän ebenfalls zum siegreichen Team Europa und hatte zuvor als Spieler zehn Mal am Ryder Cup teilgenommen. Kapitän Bjørn hatte die BMW International Open in den Jahren 2000 und 2002 gewinnen können. Auch Noren (zehn European-Tour-Siege), Fitzpatrick (fünf), Wiesberger (vier) und Cabrera Bello (drei) zählen seit vielen Jahren zu den europäischen Top-Spielern.
 
Tageskarten kosten 15 Euro (Donnerstag oder Freitag), am Wochenende je 30 Euro.
Die Dauerkarte für alle Turniertage ist für 75 Euro erhältlich.
VIP-Tickets für den Fairway Club gibt es zum Preis von 275 Euro (Donnerstag oder Freitag), 375 Euro (Samstag oder Sonntag) und 1.040 Euro (Dauerkarte Donnerstag bis Sonntag). 
 
Im Eintrittspreis inbegriffen ist ein kostenloser Bus-Shuttleservice zwischen dem S-Bahnhof Ismaning und dem Golfclub München Eichenried (Donnerstag bis Sonntag) sowie – sofern es die Witterung erlaubt – kostenloses Parken am Turniergelände.



News: BMW International Open 201928.03.2019 / Golfclub München Eichenried
Kampf um den Titel
Ryder-Cup-Helden García und Olesen, der dreimalige PGA-TOUR-Sieger Jhonattan Vegas sowie die Deutschen Cejka, Jäger und Kieffer kämpfen um den

Der erfolgreichste Ryder-Cup-Spieler aller Zeiten Sergio García (ESP) und sein europäischer Teamkollege Thorbjørn Olesen (DEN) schlagen vom 19. bis 23. Juni 2019 im Golfclub München Eichenried ab.
Jhonattan Vegas aus Venezuela gibt sein Debüt bei der BMW International Open.
Alex Cejka und der gebürtige Münchner Stephan Jäger pausieren auf der PGA TOUR, um in München dabei zu sein.
Martin Kaymer, Max Kieffer, Marcel Siem, Bernd Ritthammer und Florian Fritsch vertreten ebenfalls die deutschen Farben.
„Bayern-Bonus“ am Feiertag Fronleichnam (Donnerstag, 20. Juni): Besucher in Dirndl oder Lederhosen erhalten freien Eintritt.

News: BMW International Open 2019Sergio Garcia - BMW International Open 2017, Copyright BMW

Gemeinsam hatten sie im September vergangenen Jahres mit Europa beim Ryder Cup dem Team USA keine Chance gelassen, nun werden sie bei der BMW International Open in München aufteen: Sergio García und Thorbjørn Olesen. Zuvor hatten bereits Martin Kaymer und Titelverteidiger Matt Wallace (ENG) ihre Spielzusage gegeben. Darüber hinaus darf sich das deutsche Publikum auf PGA-TOUR-Pro Jhonattan Vegas und ein starkes einheimisches Spielerkontingent freuen.

Beim überzeugenden Sieg des Ryder Cup Team Europe in Paris im vergangenen September sicherte sich García einen Eintrag in die Geschichtsbücher des Golfsports. In vier Einsätzen holte der Spanier drei Siege und schraubte damit seine Gesamtpunktzahl bei neun Teilnahmen auf 25,5. Mehr Zähler hat in der langen Historie des legendären Teamwettbewerbs noch kein Spieler gesammelt, bisheriger Rekordhalter war Sir Nick Faldo (ENG) mit 25 Punkten aus elf Teilnahmen.

„Ich kann es kaum erwarten, in eine meiner absoluten Lieblingsstädte zurückzukommen“, sagt der Masters-Champion von 2017. „Ich freue mich auf die Fans in München und auf das Turnier.“

Vor zwei Jahren, als die BMW International Open zuletzt in München ausgespielt wurde, fehlte García am Ende nur ein Schlag auf Sieger Andrés Romero (ARG). Ebenso knapp verpasste Thorbjørn Olesen 2018 in Köln den Titel. Der Däne hatte am Sonntag mit 61 Schlägen die niedrigste Runde in der 30-jährigen Turniergeschichte gespielt, musste sich aber dennoch – schlaggleich mit Kaymer – Matt Wallace geschlagen geben. Zum Ryder-Cup-Triumph des europäischen Teams steuerte der „Thunderbear“ als Rookie einen deutlichen 5&4-Sieg im Einzel gegen Jordan Spieth (USA) bei.
 
Seine Premiere bei der BMW International Open gibt der dreifache PGA-TOUR-Sieger Jhonattan Vegas, der sich vor zwei Wochen bei der PLAYERS Championship nur dem Sieger Rory McIlroy (NIR) und Jim Furyk (USA) geschlagen geben musste. Der 34-Jährige ist der erste venezolanische Golfer, der auf der PGA TOUR gewinnen und sich für den Presidents Cup qualifizieren konnte.

Turniere: BMW International Open 2019Max Kieffer - BMW International Open 2018, Copyright BMW

Die Jagd auf den zweiten deutschen BMW International Open Sieg nach 2008 durch Kaymer werden neben dem zweimaligen Major-Sieger zahlreiche weitere Pros aufnehmen. Routinier Alex Cejka und der gebürtige Münchner Stephan Jäger – der im GC München Eichenried sportlich groß wurde  – lassen sich das Traditionsturnier nicht entgehen und reisen aus den USA an. Max Kieffer, der mit guten Ergebnissen auf der European Tour deutlich ansteigende Form bewies, wird in München ebenso abschlagen wie Florian Fritsch, Bernd Ritthammer und Marcel Siem.
 
Am Dienstag (Trainingsrunden) und Mittwoch (Pro-Am) ist der Eintritt frei, für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren sogar an allen Tagen. Wer am Donnerstag (20. Juni, Fronleichnam) in Tracht (Lederhose oder Dindl) erscheint, bekommt ebenfalls freien Eintritt.




Tageskarten kosten 15 Euro (Donnerstag oder Freitag), am Wochenende je 30 Euro. Die Dauerkarte für alle Turniertage ist für 75 Euro erhältlich. VIP-Tickets für den Fairway Club gibt es zum Preis von 275 Euro (Donnerstag oder Freitag), 375 Euro (Samstag oder Sonntag) und 1.040 Euro (Dauerkarte Donnerstag bis Sonntag). Alle Ticketkategorien können online bestellt werden:
www.bmw-golfsport.com/tickets
 
Im Eintrittspreis inbegriffen ist ein kostenloser Bus-Shuttleservice zwischen dem S-Bahnhof Ismaning und dem Golfclub München Eichenried (Donnerstag bis Sonntag) sowie – sofern es die Witterung erlaubt – kostenloses Parken am Turniergelände.

 

Quelle und Fotos: BMW Group





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok