Turniere: Ski&Golf World Championship 201914.05.2019 / Zell am See - Kaprun
Neue Weltmeister
Ex Rennläufer Alois Vogl (GER) und Antonia Zacharovska (SVK) sind die neuen Weltmeister in der Kombination Ski und Golf.


Am Wochenende waren wieder Schifahrer und Enthusiasten des Golfsports in den Salzburger Pinzgau gepilgert, um die Weltmeister in der Kombination aus Schifahren und Golfen zu küren.

Ein Deutscher ist der neue König der rasenden Golfer.

Der ehemalige Weltcupfahrer Alois Vogl (GER) glänzte beim Riesenslalom am Kitzsteinhorn Gletscher und führte das Feld der 200 Athleten aus 16 Nationen an. An den beiden folgenden Tagen verlagerte sich der Fokus auf die Greens der beiden 18 Loch Anlagen des Golfclub Zell am See-Kaprun. Zwei Runden von 76 und 73 Schlägen reichten dann dem ehemaligen Wengen Sieger für seinen Titelgewinn im Einzel. Zweiter wurde der der junge Osttiroler Philipp Oberhauser vor Lokalmatador Alexander Heitzmann aus Zell am See. Bei den Damen sicherte sich das 16-jährige Slowakische Golftalent Antonia Zacharovska den Sieg und verwies die deutsche Golf Nationalspielerin Julia Hafenrichter und die Kanadierin Sara Fischer auf die Plätze. Die Pro-Wertung gewann Golfpro Andreas Keil (AUT) vor Jiri Janda (CZE) und Henrik Engvall (SWE).



Gold im Teambewerb sichert sich das Bavarian Ski&Golf Team (GER) vor Ski&Golf Czech Team aus Tschechien sowie dem heimischen Team Heineken. Für das beste Golfergebnis sorgte der englische Tour-Professional Mark Stevenson (142)

Wechselhaftes Wetter und die gute Laune der Athleten trugen wieder wesentlich zum einem perfekten Gelingen dieser legendären Veranstaltung bei. Ein attraktives Rahmenprogramm im Casino Zell am See und die legendäre „Players Night“ rundeten das größte jährlich wiederkehrende Golfevent Österreichs ab.


Weitere Informationen unter www.skigolfworldcup.com


Quelle und Foto: www.skigolfworldcup.com



Turniere: Ski&Golf World Championship 201925.04.2019 / Perfekte Schwünge sind wieder gefragt

Sportveranstaltung in Zell am See-Kaprun
Zu einer ungewöhnlichen aber auch traditionellen Sportveranstaltung kommt es vom 8.-12. Mai in Zell am See-Kaprun.

Termin: 08.05.2019 - 12.05.2019


Dort werden Mitte Mai wieder die Könige der Schifahrer und Golfer gekürt. Passend zur Jahreszeit präsentieren sich im Mai die Berge noch tief verschneit, während die Golfplätze im Tal schon saftig grün schimmern.

Bei dieser Kombi-WM wird das skifahrerisches Können mit dem richtigen Gefühl beim Umgang mit den Golfschlägern kombiniert. Die Zeit eines Schirennens auf dem Kitzsteinhorn wird mit den Ergebnissen aus 2 Runden Golf addiert.

Mit Bode Miller (USA), Patrik Järbyn (SWE), Marcel Hirscher, Max Franz (AUT) Kalle Palander (FIN) Jure Kosir (SLO) waren hier schon weltcuperfahrene Profis am Start.

Die Ex-Rennläufern Alois Vogl (GER) und Ondrej Bank (CZE) sowie Skispung-Legende Jiri Janda (CZE) sind auch diesmal wieder 200 Internationale Amateure und Professionals aus 16 Nationen am Start.


Vom Skirennen (Do. 09. Mai) auf dem Kitzsteinhorn geht es auf die 36 Loch-Golfanlage des Golfclubs in Zell am See-Kaprun. Am Rasen sind erneut präzise Schwünge erwünscht, diesmal aber mit den Golfschlägern. (10.-11. Mai) Dort kann der Amateur den Ski-Profis dann schon mal zeigen, wo der Bartl den Most holt. Und abgerechnet wird zum Schluss, und um hier erfolgreich zu sein sollte man beide Sportarten beherrschen. Vielen anderen Teilnehmern geht es getreu dem olympischen Motto auch nur ums Dabeisein. Mitmachen kann jeder schneidige Schifahrer/in mit einem Golfhandicap von unter 18.


Weitere Informationen unter www.skigolfworldcup.com


Quelle und Foto: www.skigolfworldcup.com






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok