GolfJugend: Deutschland wird Vierter bei U16-EM26.07.2016 / Deutschland wird Vierter bei U16-EM
Knapp am Treppchen vorbei
Beim European Young Masters (EYM) in der Schweiz belegt das Golf Team Germany (GTG) in der Nationenwertung den vierten Rang.



David Li (Kölner GC), Lukas Demant (Hamburger L&GC Hittfeld), Nina Lang (GC am Reichswald) und Hannah Günther (GC St. Leon-Rot) müssen sich im Kampf um Bronze erst im Kartenstechen gegen das schlaggleiche Team aus England geschlagen geben. Beide Mannschaften benötigten 663 Schläge. Gold gewinnt die Tschechische Republik (656 Schläge), Silber geht an Spanien (660).

GolfJugend: Deutschland wird Vierter bei U16-EM

„Ich bin sehr zufrieden mit der Vorstellung des Teams. Wir haben die ganze Woche vorne mitgespielt und mit den besten Teams Europas mithalten können. Alle vier Athleten haben super performt und bis zum Schluss gekämpft“, sagt Jungen-Bundestrainer Ulrich Eckhardt und ergänzt: „Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht und drei Spieler in der Top Ten zu haben – da kann man nicht meckern.“

In den Einzelwertungen schafften es Nina Lang als Siebte mit 225 Schlägen (73, 73, 79), David Li als Neunter (220; 73, 72, 75) und Lukas Demant (221; 75, 73, 73) auf Platz zehn in die Top Ten. Hannah Günther beendete das Turnier mit 233 Schlägen (81, 76, 76) auf dem geteilten 19. Platz. Den Sieg in der Einzelwertungen sicherten sich die Finnen Elina Saksa (216; 77,72, 67) und der Belgier Adrien Dumont de Chassart (212; 73, 69, 70).

Bei der vom 21. bis 23. Juli ausgetragenen inoffiziellen U16- Europameisterschaft im GC Domaine Imperial in der Schweiz trat das deutsche Team insbesondere bei den Mädchen, mit einer sehr jungen Auswahl an. Nina Lang und Hannah Günther sind beide erst 15 Jahre alt und können im kommenden Jahr erneut beim EYM antreten. Die 2 beiden weiblichen Starter der deutschen Mannschaft mussten am frühen Morgen des Finaltags noch ihre zweiten Runden beenden, nachdem es wegen Unwetters am zweiten Wettkampftag zu Unterbrechungen kam.






Quelle und Fotos: DGV - stebl
















Tags: KnappTreppchenvorbeiDeutschlandVierterbeiU16-EMEuropeanYoungMasters2016