Amüsanter Streifzug durch die Welt des Golf
Golf - eine kleine Platzlektüre
Sommergewitter an Loch 18? Macht doch nichts - Zeit für einen kleinen Streifzug, der weit über den heimischen Golfplatz hinausführt.



platzlektuere230.jpgUnd bis die Sonne wieder scheint, ist man in Eisenhowers Kabine in Augusta gewesen, hat sich in Musselburgh den "Bademeister" angesehen und Tiger Woods näher kennen gelernt. Wie das geht? Mit Golf - eine kleine Platzlektüre (BLV Buchverlag), geschrieben von John White.

Der irische Autor schöpft aus dem Vollen, verfügt er doch über eine immense Datensammlung zum Thema Sport. 500 längere und kürzere Schnipsel hat er zu einem Büchlein zusammengestellt, das munter aus der Welt des Golf erzählt. Erstaunliche Fakten, kluge Einsichten und kleine Anekdoten berichten von großen Ereignissen, legendären Golfplätzen und der immensen Faszination dieses Spiels. Man begegnet Idolen wie Jack Nicklaus und Bernhard Langer, aber auch Mutter Teresa und dem Heavy Metal Rocker Alice Cooper. Man staunt über beheizte und gekühlte Quadratmeter auf hochmodernen Anlagen. Und schmunzelt über die Spitznamen der Löcher auf dem ältesten Golfplatz der Welt. Man kann mit diesem Buch auch bei den 1. British Open vor knapp 150 Jahren dabei sein, mit denen die großen Golfturniere begannen. Oder Sir Winston Churchill widersprechen, der in der Rubrik "Witz und Weisheit" wie folgt zitiert ist: "Golf ist ein Spiel, bei dem man einen kleinen Ball in ein zu kleines Loch schlagen muss. Und das mit Geräten, die für diesen Zweck denkbar ungeeignet sind".

Also: Wenn jemand auf dem Golfplatz im Regen steht, mal schmunzelt, mal lacht, dann hat er bestimmt Golf - eine kleine Platzlektüre in der Hand. Er nutzt einfach die Pause zu einem ebenso angenehmen wie anregenden Streifzug durch die Welt der Greens und Fairways.

Golf - eine kleine Platzlektüre
John White

ISBN: 978-3-8354-0462-5
176 Seiten
12, 8 x 19,6 cm
Hardcover mit SU
16,95 € (D)
17,50 € (A)
31,00 sFr.

Tags: GolfkleinePlatzlektüre