Jürgen Petschulls 
Der fünfte Schatten
Packender Thriller aus der Welt des Golfsports und der Medien. Der zweite Thriller Jürgen Petschulls nach »Der letzte Tanz im Paradies«.

 Vier Leichen, drei Tatorte, und ein Geheimnis so dunkel wie die jüngere deutsche Vergangenheit. Was sich in der glanzvollen Welt des Golfsports abzuspielen scheint, hat seine tiefen Wurzeln in den letzten Tagen des »Dritten Reichs«. Einmal mehr zeigt sich Jürgen Petschull als raffinierter Erzähler, der gekonnt mit historischen Ereignissen umgeht. »Der fünfte Schatten« ist ein hochkarätiger Thriller und zugleich ein deutsch-amerikanisches Gesellschaftsdrama.

Sommer 1993: Auf dem Gelände eines exklusiven Golfclubs in Norddeutschland finden Bauarbeiter das Wrack eines amerikanischen Bombers aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Schicksal der Besatzung scheint ungeklärt. Auch in den USA ist das Medieninteresse an diesem rätselhaften Fall groß. - Kurz darauf erinnert sich ein New Yorker Staranwalt in einer auf Gedächnisforschung spezialisierten Gehirnklinik zum ersten Mal wieder an einen Apriltag des Jahres 1945 - an den Tag, an dem er als junger Bomber-Captain der US Airforce seine frühere Heimatstadt Hamburg angegriffen hat.

Wenig später häufen sich unheimliche Vorkommnisse rund um den Golfclub Schloss Herrensee. Der Clubbesitzer und Großverleger Malte von Mellin erhält verschlüsselte Drohungen. Dann werden nacheinander vier seiner alten Schulkameraden aus einer NS-Eliteschule umgebracht. In seinem Jagdrevier, auf Sylt und auf Mallorca. Und schließlich explodiert bei einem Prominenten-Golfturnier eine heimtückisch gelegte Landmine neuester Bauart. - Der frühere Reporter Jonas Anders, der Liebhaber der Verlegertochter Irma, deckt Zusammenhänge und dunkle Familiengeheimnisse auf. Und er kommt Schritt für Schritt hinter eine deutsch-amerikanische Verschwörung - bis zum überraschenden Finale auf dem Capitol Hill in Washington.

Mit „Der fünfte Schatten“ ist Petschull ein temporeicher, raffiniert komponierter Kriminalroman gelungen. Die dramatischen Geschehnisse vor dem Hintergrund unserer jüngeren Geschichte halten den Leser von Beginn an in Atem und lassen hinter die Kulissen der großen Medienwelt und der feinen Golf-Gesellschaft blicken. In diesem Roman stellt Petschull auch seine neue Ermittlerfigur vor: Jonas Anders, genannt „Bogey“, 39, Ex-Reporter, glücklich geschieden, Golfspieler, Millionenerbe. Ein vielfarbiger Charakter, der auf weitere atemberaubende Geschichten hoffen läßt.



Der fünfte Schatten 
Jürgen Petschull

Gebundene Ausgabe: 349 Seiten
Verlag: Osburg; Auflage: 1 (30. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3940731498
ISBN-13: 978-3940731494

www.osburg-verlag.de