Spektakuläres Doppel für Dundonald Links - Schotland Spektakuläres Doppel für Dundonald Links 2017
Zwei Wochen, zwei Scottish Open
Es ist ein Novum in der Geschichte des schottischen Golfs.



Erstmals werden im Juli diesen Jahres die Scottish Open der Damen und Herren innerhalb von drei Wochen auf den Dundonald Links in Irvine in der Grafschaft Ayrshire ausgetragen. Den Anfang machen vom 13. bis 16. Juli die Aberdeen Asset Management Scottish Open der European Tour, mittlerweile Jahr für Jahr der klassische Aufgalopp für die British Open in der folgenden Woche.  Danach kehren die Proetten der Ladies European Tour (LET) vom 27. bis 30. Juni für ihre Aberdeen Asset Management Scottish Open zum dritten Mal in Folge auf diesen Platz zurück.

Spektakuläres Doppel für Dundonald Links - SchotlandSpektakuläres Doppel für Dundonald Links - Schotland,
Copyright Dundonald Links

Mit den Dundonald Links entschieden sich die Veranstalter beider Turniere für einen modernen Links Course an der Westküste von Schottland. In unmittelbarer Nachbarschaft der älteren, aber nicht minder reizvollen Plätze von Western Gailes und Gailes Golf Links rund eine Stunde südlich von Glasgow gelegen, gilt dieser Anfang des Jahrtausends eröffnete Platz als einer der besten modernen Layouts in der herrlichen schottischen Dünenlandschaft. Der amerikanischen Golfplatz-Architekt Kyle Philips, der durch den Platz in Kingsbarns Weltruhm erlangte, nutzte das Gelände und schuf mit einigen wenigen Erdbewegungen viele spektakuläre Löcher. So ist es nicht verwunderlich, dass nach den Damen auch die Herren auf diesem Platz eine große Meisterschaft austragen, zumal 15 Jahre lang von 1996 bis 2010 der Loch Lomond Golf Club Gastgeber der Scottish Open war.

Spektakuläres Doppel für Dundonald Links - SchotlandSpektakuläres Doppel für Dundonald Links - Schotland,
Copyright Dundonald Links

Im Jahre 2003 hatten die Eigentümer von Loch Lomond, den damals Southern Gailes getauften Platz erworben und im selben Jahr eröffnet, um ihren Mitgliedern auch das Spiel auf einem Links Course zu ermöglichen. Die Scottish Open der European Tour werden auch in den USA und Kanada live übertragen und erreichen jedes Jahr rund 450 Millionen Golffans. In diesem Jahr gehört die Scottish Open erstmals zur neu geschaffenen Rolex Series, eine Sammlung der prestigeträchtigsten Turniere der European Tour.
 
Auch Golftouristen steht Dundonald offen. Mit der Gailes Golf Experience können die drei Plätze von Dundonald Links, Western Gailes und Gailes Links in der Hochsaison von Mai bis September 2017 für nur £ 260 gespielt werden. www.gailesgolfexperience.co.uk
 
Aber dieser Landstrich in Ayrshire verfügt noch über weitere hervorragende Plätze, wie Prestwick St. Nicholas, Kilmarnock Barassie oder Irvine Bogside, die man mit dem Ayrshire Golf Pass für nur £ 170 unter der Woche spielen kann. Für £ 270 kann man als vierten Platz bei diesem Package auch noch eine Runde auf den Dundonald Links hinzubuchen (www.ayrshiregolfpasses.co.uk).  Wer sich Dundonald Links schon einmal ansehen möchte, findet hier einen Film:  



(Copyright Dundonald Links).


Weitere Informationen über Golfplätze und Übernachtungsmöglichkeiten der Region unter www.ayrshiregolfscotland.com



Quelle und Foto: Helma Scheffler, Copyright Dundonald Links

Tags: SpektakuläresDoppelfürDundonaldLinks2017ZweiWochenzweiScottishOpenNovumGeschichteschottischGolf