30.05.2016 / Pro Golf Tour
Christopher Mivis triumphiert in St. Pölten
und ist nun die neue Nummer 1

Nur ein Bogey im gesamten Turnier, dazu tiefe Runden mit 65, 65 und 66 Schlägen

Mit einer beeindruckend konstanten Leistung auf höchstem Niveau hat sich der Belgier Christopher Mivis den Turniersieg der St. Pölten Pro Golf Tour 2016 presented by Diners Club gesichert. Nach drei Durchgängen im österreichischen GC St. Pölten lag der 27-Jährige mit gesamt 17 unter Par zwei Schläge vor Julian Kunzenbacher aus Bielefeld (66, 63, 69/-15). Dritter wurde der Franzose Antoine Schwartz mit 13 unter Par (70, 63, 67). Mit seinem zweiten Saisonerfolg übernimmt Mivis auch Platz 1 der Rangliste.

Turnier: Pro Golf Tour - Christopher Mivis triumphiert in St. Pölten

Neidling/Österreich – "Das war meine Woche!" Von Beginn an hatte sich Christopher Mivis auf dem Par-71-Platz des GC St. Pölten ausgesprochen wohl gefühlt, auf einer Golfanlage, die perfekt zu seinem Spiel passt: "Ich schlage schon seit einigen Wochen sehr gute Wedges, und genau das ist auf diesem teils engen Parcours der Schlüssel zum Erfolg", so Mivis. Mit perfekter Ballkontrolle gelangen ihm an den ersten beiden Turniertagen in Neidling jeweils sechs Birdies, womit er sich zunächst auf Platz 2 nach vorne arbeitete, nur einen Schlag hinter dem nach 36 Löchern mit 13 unter Par führenden Julian Kunzenbacher. "Ich wusste, dass man auf diesem Platz nichts erzwingen kann und bin geduldig geblieben", so der Champion zu seiner Taktik in der Finalrunde. Bereits an der ersten Spielbahn machte er den kleinen Rückstand auf Kunzenbacher mit einem Birdie wett, an Bahn 5 ging er schließlich mit zwei Schlägen in Führung, als ihm ein weiteres Birdie gelang, während Kunzenbacher ein Bogey notieren musste. Diesen Vorsprung gab Mivis auf der sportlichen Golfanlage, auf der in der Turnierwoche dreimal der neue Platzrekord von 63 Schlägen fiel, letztlich nicht mehr her.

Für Christopher Mivis ist es nach dem Gewinn der Red Sea Ain Sokhna Classic im Januar in Ägypten bereits der zweite Saisonsieg. Mit gesamt 17.318 Punkten übernimmt er nach zwölf von in diesem Jahr 19 Turnieren Platz 1 der Rangliste und verdrängt den Franzosen Antoine Schwartz auf Platz 2; Dritter ist nun Kunzenbacher.

Nach drei spannenden Turnieren auf exzellenten Golfplätzen in Österreich macht die Pro Golf Tour nun 14 Tage Pause. Am 12. Juni steht dann die Auftaktrunde des Klassikers CEEVEE Leather Open 2016 im GC Glashofen-Neusaß auf dem Programm, der erste Durchgang des in diesem Jahr ersten Turniers in Deutschland. Titelverteidiger ist dort Antoine Schwartz, womit bereits jetzt klar ist, dass der Wettbewerb um Platz 1 der Pro Golf Tour Order of Merit weiterhin spannend bleiben dürfte. Alle Ergebnisse, Fotos und Termine der Pro Golf Tour 2016 sind unter www.progolftour.de verzeichnet.


Turnier: Pro Golf Tour - Christopher Mivis triumphiert in St. Pölten

 








Quelle und Foto: M. Lettenbichler








Tags: ChristopherMivisSt.PöltenneueNummerProGolfTour