Pro Golf Tour - Castanea Resort29.09.2016 / Pro Golf Tour - Tour-Finale
Niklas Adank gewinnt das Tour-Finale,
Antoine Schwartz die Gesamtwertung 2016

Die beiden Franzosen Antoine Schwartz und Mathieu Fenasse sowie Niklas Adank aus Hamburg sind die großen Gewinner des Pro Golf Tour-Finales 2016.

Während sich Niklas Adank bei der Castanea Resort Pro Golf Tour Championship in Adendorf bei seinem ersten Turnier als Professional auf Anhieb den Titel sicherte, verteidigte Antoine Schwartz erfolgreich Platz 1 der Gesamtwertung und löste das Ticket für die European Challenge Tour 2017.

Pro Golf Tour - Castanea Resort

Er schaffte den Aufstieg ebenso wie der Bielefelder Julian Kunzenbacher, Christopher Mivis aus Belgien und Max Kramer (Fulda) auf den Plätzen 2 bis 4 der Abschluss-Rangliste. Den fünften Startplatz erkämpfte sich in Adendorf mit Mathieu Fenasse ein weiterer Franzose; er verdrängte den Olchinger Patrick Kopp beim letzten Turnier des Jahres noch auf Position 6 der Pro Golf Tour Order of Merit.

Pro Golf Tour - Castanea Resort

Das ganze Jahr über hatten sich die Spieler aus Frankreich stark auf der Pro Golf Tour präsentiert, und das taten sie auch am Saisonende. Zum zweiten Mal in Folge war das Castanea Resort in Adendorf Gastgeber des Finales des Pro Golf Tour, und an den ersten beiden Tagen dominierte Mathieu Fenasse die Konkurrenz. Mit 66 und 69 Schlägen übernahm die Nummer 7 der Rangliste nach den Runden 1 und 2 die Spitze des Leaderboards und schickte sich an, die Gesamtwertung der Pro Golf Tour 2016 gehörig durcheinander zu wirbeln; der Turniersieg hätte ihn auch auf Platz 1 der Saisonwertung katapultiert. Nach einer 75er-Finalrunde teilte er immerhin Platz 4 des Turniers und sammelte genügend Punkte, um in letzter Minute die Fahrkarte in Richtung Challenge Tour zu lösen. Den Turniersieg machten schließlich Niklas Adank und Max Eichmeier unter sich aus, nachdem beide nach 54 Löchern mit 8 unter Par Platz 1 geteilt hatten. Am vierten Extra-Loch des Stechens war es letztlich Adank, der nach einem sensationellen Schlag aufs Grün seine Chance nutzte und auf seinem Heimatplatz sein erstes Profiturnier auch gleich gewann. Damit gingen neben dem Preisgeld von 7800 Euro auch ebenso viele Ranglistenpunkte auf sein Konto. "Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, sich auf dem eigenen Platz durchsetzen zu können", so Adank zu seinem perfekten Tour-Einstand; direkt zum Turnier war er Pro geworden.

Pro Golf Tour - Castanea Resort

Überglücklich zeigte sich auch Antoine Schwartz, der nach vier Jahren auf der Pro Golf Tour als Nummer 1 der Gesamtwertung in die nächste Liga aufsteigt. "Ich habe viel gelernt auf der Pro Golf Tour und fühle mich gut vorbereitet auf das, was mich nun erwartet", so der Champion. Insbesondere die hohe Qualität der Golfplätze und die stetig wachsende Konkurrenz sowie die Stärke der Spieler auf der Tour sei eine gute Schule: "Die Pro Golf Tour ist eine hervorragende Satellite Tour, und ich bin sehr froh, dass ich mich entschieden habe, hier kontinuierlich zu spielen", so Schwartz, der die mächtige Trophäe für den Gesamtsieger von Erwin Langer entgegennahm; Langer Sport ist Anteilseigner der Pro Golf Tour, die von der PGA of Germany betrieben wird.




Das Castanea Resort in Adendorf präsentierte sich erneut als hervorragender Austragungsort des Tourfinales und stellte einen ebenso gut präparierten wie selektiven Meisterschaftsplatz sowie eine perfekte Infrastruktur zur Verfügung. Auch im Jahr 2017 findet das Finale der Pro Golf Tour wieder in Adendorf statt (www.progolftour.de).

Castanea Resort Pro Golf Tour Championship 2016
Ranglistenturnier der Pro Golf Tour, 26. bis 28. September 2016, Castanea Resort, Adendorf, Deutschland

Pro Golf Tour - Castanea Resort

Pro Golf Tour Order of Merit − Jahres-Endrangliste 2016
Endstand der Saison 2016 der pro Golf Tour nach 19 Turnieren

Pro Golf Tour - Castanea Resort








Quelle und Fotos: Pro Golf Tour









Tags: NiklasAdankTour-FinaleAntoineSchwartzGesamtwertung2016GewinnerProGolfTour-Finale2016Tour