Sportwagenhersteller setzt weiter auf Profigolf
Porsche verlängert Titelsponsoring
Die Porsche European Open gehen in die Verlängerung: Bis 2020 bleibt Porsche Titelsponsor des deutschen European-Tour-Turniers.

Das haben Veranstalter 4sports & Entertainment AG und die Porsche AG am heutigen Dienstag in Hamburg bekannt gegeben. Die European Open zählen zu den traditionsreichsten Titeln auf der European Tour, Europas höchster Profigolfserie.

Porsche European Open 2017, Copyright Porsche European OpenPorsche European Open 2017 kommen nach Hamburg:
Oliver Eidam (Porsche AG), Keith Waters (European Tour), Turnierdirektor Dominik Senn (4sports) und Hamburgs Sportsenator Andy Grote (v. l.), Copyright Porsche European Open

Zusätzlich zur Verlängerung der Titelpartnerschaft wurde ein neuer Austragungsort für die dritte Ausgabe der Porsche European Open benannt: Vom 26. bis 30. Juli 2017 – also in der Woche nach der Open Championship – finden die Porsche European Open auf dem anspruchsvollen Nord Course der Golfanlage Green Eagle bei Hamburg statt.

„Die hervorragende Entwicklung der Porsche European Open in ihren ersten beiden Jahren hat unsere Erwartungen übertroffen. Das Turnier steht für großartigen Sport und bietet unseren Besuchern ein höchst emotionales Markenerlebnis. Insofern freuen wir uns darauf, den Golffans auch in den kommenden Jahren Weltklassegolf präsentieren zu können“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Der neue Austragungsort Hamburg ist für Porsche von besonderer Bedeutung: Denn diese wunderschöne Stadt besitzt nicht nur eine lange Golfsporttradition, sondern zudem sind in der dortigen Metropolregion besonders viele unserer Kunden beheimatet.“

Porsche im Golfsport
Über die seit 2015 ausgespielten Porsche European Open hinaus engagiert sich die Porsche AG mit dem weltweit ausgetragenen Porsche Golf Cup seit 1988 erfolgreich im Amateurgolfsport. Mit den zunächst in Deutschland gestarteten Porsche Generations Open, einem innovativen 9-Loch-Format für Amateurspieler zweier Generationen, hat Porsche sein Engagement im Golfsport in diesem Jahr weiter ausgebaut.

Porsche Sportsponsoring
Der Golfsport ist bei Porsche neben den Engagements im Tennis und in der Jugendförderung als Säule der Sportsponsoring-Strategie gesetzt. Im Tennis ist Porsche als Veranstalter und Namensgeber des Porsche Tennis Grand Prix sowie als Partner des Deutschen Tennis Bundes mit der Unterstützung des Porsche Team Deutschland und des Talent Teams aktiv. Zudem ist die derzeitige Nummer eins der Tennis-Weltrangliste, Angelique Kerber, Porsche Markenbotschafterin. Unter dem Motto „Turbo für Talente“ fördert Porsche zusätzlich den Sportnachwuchs im Fußball, Basketball und Eishockey an seinen deutschen Standorten in Stuttgart und Leipzig.





Quelle und Foto:  Porsche European Open