GC Westheim e.V. 28.09.2017 / Monatspreis September
Mitglied stiftet Monatspreis
Am vergangenen Sonntag wurde bei schönem ruhigen Herbstwetter der vorletzte Monatspreis des Jahres 2017 des Golfclubs Westheim mit 16 Golferinnen und Golfern ausgespielt.



Der Platz war für die Jahreszeit in einem guten Zustand und auch die Grüns ließen sich gut bespielen.

Mit Kommentaren wie „Auf anderen Plätzen versinkt man gerade im Matsch“ oder „Ihr habt es wirklich schön hier, ich genieße diese wunderbare Ruhe“ wurde unser Platz wieder mehrfach von den 4 Gastspielern in höchsten Tönen gelobt! Darauf sind wir wirklich stolz und unserem Greenkeeper Toni Wilmsmann und seinem Team sehr dankbar für diese hervorragende Arbeit, die sie hier immer wieder leisten.

Die Preise dieses schönen Turniers wurden dieses Mail von Hans-Dieter Braun genannt Elvis Geschäftsführer der Luchs-Finanz GmbH gespendet, wofür wir uns sehr herzlich bedanken! Elvis ist der Spieler im Club, der die meisten Turniere im abgelaufenen Jahr spielte.

Mit dem ersten Platz in der Bruttowertung konnte unser Spielführer Johannes Bartscher überzeugen und sich wieder etwas im Handicap verbessern.

Wir freuen uns, dass unsere Gastspieler erfolgreich bei der Siegerehrung mitwirken konnten. So wurden folgende Gewinne erspielt:

Netto Vorgabeklasse A bis 17,5
1. Platz Michael Aust, GC Westheim
2. Platz Dietrich Wilms vom Sauerland, GC
3. Platz Bernd Rehfeld, GC Westheim

Netto Vorgabeklasse B ab 17,6
1. Platz Marc Hofmann vom Gudensberg GP
2. Platz Liliane Brinke, GC Westheim
3. Platz Bruno Klose, GC Westheim

Die Preise der Sonderwertung „nearest to the Pin“ auch gestiftet von der Luchs-Finanz GmbH, gewann bei den Herren Matthias Pflüger vom GC Escheberg und bei den Frauen Isabella Klose, GC Westheim

Allen Gewinnern/innen an dieser Stelle nochmal einen herzlichen Glückwunsch und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Gästen auf unserem schönen Platz in lockerer Athmosphäre.





Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 



GC Westheim e.V. 05.09.2017 / Vereinsmeisterschaften
Erfolgreiche Clubmeisterschaft
Einer der sportlichen Höhepunkte einer Golfsaison sind die Vereinsmeisterschaften. Hier messen sich die Mitglieder über 2 Tage und ermitteln in den Kategorien Herren, AK50 AK 65 sowie Damen, wer der / die Beste des Jahres ist.


Am Samstag den 2.9. und Sonntag, den 3.9. war es wieder soweit. 32 Golfern/innen trafen sich bei der Clubmeisterschaft 2017 des GC Westheim bei fast schönstem Wetter. Zwei kurze Schauer, an jeweils beiden Tagen, taten einem erfolgreichen Turnierverlauf keinen Abbruch.
 
Es gab leider diesmal nur vier Teilnehmer, die sich im Handicap verbessern konnten, 8 Spieler blieben im Handicap gleich.

Club intern: GC Westheim Foto von Links: R. Lammers, R. Weskamp, J. Bannenberg, B. Klose, B. Schölermann, J. Bartscher Spielführer, K. Ruhnau, C. Decker

Wir gratulieren bei den Herren, nach einem spannenden Match Kevin Ruhnau und Achim Nieder zu jeweils fantastischen 159 Punkten. Erst nach einem spannenden Stechen an Bahn Eins konnte Kevin Ruhnau mit einem 5 Meter-Put ins Loch das Match für sich entscheiden. Somit ist Kevin Ruhnau gesamt Clubmeister und Sieger bei den Herren, gefolgt von Achim Nieder auf dem zweiten Platz mit gleicher Punktzahl. Beiden zu dem guten Ergebnis einen herzlichen Glückwunsch!

Des Weiteren gratulieren wir Ron Fraser wieder zur Einstelligkeit und zum ersten Platz bei den Herren AK 50, und Ronald Westkamp zum guten zweiten Platz.

Bei den Herren AK 65 konnte Josef Bannenberg den ersten Platz erringen, mit zwei Punkten gefolgt von Bruno Klose.

Zwei besonders gute Runden spielte bei den Damen Beate Schölermann, die bei den Damen den ersten Platz belegen konnte und sich in Handicap von 29,6 auf 25,3 verbesserte. Zum guten zweiten Platz gratulieren wir Claudia Decker.

Wir sagen nochmal herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen und möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Teilnehmern und vor allem auch bei den Greenkeepern bedanken, die wieder für phantastische Platzbedingungen gesorgt haben. Ebenso geht ein großes Dankeschön an unser Gastroteam, die Damen haben wieder guten Service erbracht und für einen netten Ausklang gesorgt. Ebenso Danke an unseren Spielführer Johannes Bartscher, der mit guter Vorbereitung für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hat und sich zusätzlich noch um 0,8 Punkte im Handicap verbessern konnte.

Wir schließen uns den Worten der Bruttorede von Kevin Ruhnau an und freuen uns über und auf eine gute Beteiligung an unseren Turnieren, zu denen dann auch wieder Gäste sehr herzlich eingeladen sind. Bei einem größeren Teilnehmerfeld in den Turnieren ist die Stimmung einfach immer nochmal etwas ganz Besonderes!

Wir freuen uns auf die nächsten Spieltage.



Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 



GC Westheim e.V.

27.08.2017 / Abschlussturnier
Audi Ladies Cup 2017
Am 24. 08. fand das Abschlussturnier des Audi Ladies Cup 2017 im Golfclub Westheim statt.



Es wurden 6 einzelne Turniere gespielt, die drei besten Nettoergebnisse wurden zusammengezählt. In die Wertung kam, wer mindestens an drei Turnieren teilgenommen hatte. Siegerin wurde Anita Bielefeld, die insgesamt 103 Nettopunkte erzielte. Zweite wurde mit 101 Nettopunkten Hiltrud Sauerland, obwohl sie nur an drei Turniertagen teilnehmen konnte. Marie Luise Schmidt erreichte als dritte ebenfalls 101 Nettopunkte. Frau Luckey vom Autocenter Marsberg ließ es sich nicht nehmen, die Preise persönlich zu überreichen. Anschließend wurde mit einem Glas Sekt auf diese schöne Turnierserie angestoßen und bei leckerem Essen noch lange zusammengesessen.

 Audi Ladies Cup 2017

 



Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 



GC Westheim e.V.

31.07.2017 / Altersklassen über 50 und über 65
Clubmeisterschaft der Senioren und Seniorinnen
Am letzten Juliwochenende wurden die ersten Clubmeister im GC Widukind-Land ermittelt. Die Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen fanden in den Altersklassen über 50 und über 65 statt und wurden über zwei Runden Zählspiel ausgetragen.


Am Samstag um 10:00 Uhr startete der erste Flight des Turniers mit den Damen der AK 50. Der starke Wind sorgte für schwere Bedingungen und so konnte nur zwei Teilnehmer am ersten Tag ihre Vorgabe verbessern. Nach der ersten Runde war es in allen Altersklassen noch spannend. In der AK 50 führte Dr. Ingrid Hiddessen mit 84 Schlägen die Damenkonkurrenzen vor Dr. Birgit Wittenbreder und Marion Bleckmann (je 92 Schläge) an. Das Trio aus Kristian Otte-Hansen, Michael Bendig und Siegbert Lilienkamp spielte mit 85 Schlägen die niedrigste Runde an Tag eins bei den Herren AK 50.

In der Altersklasse 65 gingen Sigrid Börding mit 96 Schlägen und Hans-Herbert Bleckmann mit 88 als Führende aus der ersten Runde.
An Tag zwei der Meisterschaften wartete erneut viel Wind auf die Teilnehmer.  Wie an Tag eins wurde von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr in den unterschiedlichen Konkurrenzen gestartet.




Die AK 65 Damen gingen als erste auf die Runde. Sigrid Börding spielte in Runde wieder das beste Tagesergebnis in dieser Altersklasse und wurde mit 194 Schlägen nach zwei Runde Clubmeisterin AK 65 vor Edith Sellmann.


Bei den Herren kämpfte sich Peter Schütte auf den ersten neun Löchern an Hans-Herbert Bleckmann  vorbei und führte das Feld mit einem Schlag an. Auf den zweiten neuen Löchernd es Tages konnte Hans-Herbert Bleckmann das Blatt aber wieder zu seine Gunsten wenden und holte sich den Titel der AK 65 Herren mit insgesamt 182 Schlägen vor Peter Schütte (187 Schläge).


Die Herren der Altersklasse AK 50 machten es ebenfalls spannend. Bis zum Schluss war das Rennen um den Titel offen. Am Ende setzte sich Siegbert Lilienkamp mit 174 Schlägen vor Michael Bendig und Kristian Otte-Hansen (beide 176 Schläge) durch.


Die Führende der ersten Runde in der Altersklasse 50 (Dr. Ingrid Hiddessen) spielte mit einer Runde von 92 Schlägen den Sieg ins Clubhaus. Insgesamt benötigte sie 176 Schläge. Marion Bleckmann spielte ebenfalls 92 Schläge in Runde zwei und holte sich mit 184 Schlägen gesamt den zweiten Platz.

Den Netto-Titel erspielte Kristian Otte Hansen mit 149 Netto-Schlägen.

Die Clubmeisterschaften der Damen, Herren und Jugend finden am ersten Septemberwochenende statt.

 


 

 

GC Westheim e.V.20.07.2017 / Freundschaftsspiel
GC Brilon und GC Westheim mit Wetterkapriolen
Petrus meinte es super gut mit den 36 Golferinnen und Golfern am vergangenen Samstag, als es hieß, den Golfschläger zu schwingen beim Chapman-Vierer und 30 C° traumhaftem Sonnenschein.


Immerhin 47 Golfer hatten sich zum Freundschaftsturnier auf dem Westheimer Hoppenberg zusammengefunden. Es ging um Netto und Bruttopunkte, abwechselnd in Brilon und Westheim findet dieses Turnier jedes Jahr statt immer mit großer Beteiligung. Die beiden Seniorencaptain Tom Schwarzer und Helmut Rosenkranz bereiten das immer akribisch vor.

Club intern: GC Westheim

Das Wetter machte diesmal den langsameren Flights einen Strich durch die Rechnung, alle gleichzeitig von verschiedenen Abschlägen gestartet erreichten nur 90 % der Spieler das Clubhaus regelrecht, der Rest musste vor der letzten Bahn wegen des Gewitters abbrechen. Im geschützten Clubhaus Lies man sich das nicht anmerken und genoss das Schweinerne, dass der mitspielende Metzgermeister Hubert Rasche gekonnt mit dem neuen Seniorencaptain Hans Werner Raphael gekonnt zuteilte.



Große Unterschiede im Ergebnis gab es nicht. Der Bruttobessere war Manfred Heuft GC Brilon nach dem Westheimer Präsidenten Peter Otto, im Netto war Josef Bannenberg besser als Brilon. Man sieht, dass beide Clubs sich hervorragend verstehen. Der Platz war in bestem Zustand, obwohl einer der Mitspieler deutliche Spikespuren auf den Grüns hinterließ. Als Preise gab es Marsberger Produkte aus der Brauerei Westheim und dem Glaswerk Ritzenhoff. Wir feuen uns schon auf nächstes Jahr in Brilon.



Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 

 



GC Westheim e.V. 13.07.2017 / Chapman-Vierer
Neuer Sponsor
Petrus meinte es super gut mit den 36 Golferinnen und Golfern am vergangenen Samstag, als es hieß, den Golfschläger zu schwingen beim Chapman-Vierer und 30 C° traumhaftem Sonnenschein.



Der Platz war in einem hervorragenden Zustand und die Grüns ließen sich bestens bespielen. Obwohl Toni Wilmsmann und sein Team die zu bewältigenden Löcher mal wieder extra „schön“ präpariert hatte.

club intern: GC Westheimv.l.n.r.: Ronald Weskamp, Frank Hiller (1. Brutto Sieger), Ralf und Martina Lüchtefeld (2. Netto), Ulrike Heinemann, Sponsorin u. Glas-Designerin, Elisabeth Lange und Ramona Albus (1. Netto), Werner Albus und Claudia Decker (3. Netto), Dr. Peter Otto (Präsident des GC Westheim)

Nach 4 ½ Stunden und 14025 Schritten war die schweißtreibende 18-Loch Runde beendet und jeder Teilnehmer freute sich auf eine eiskalte Erfrischung im Clubhaus. Sponsoren dieses Turniers waren zum ersten Mal Ulrike Heinemann, selbstständige Glasdesignerin und ihr Mann Steven aus Westheim. Frau Heinemann ist gelernte Designerin und stellt vor allem aparte bunte Anhänger, Ohrstecker, Teller, Schalen sowie Bilder aus Glas für jeden Anlass her. Jeder Artikel ist ein Unikat und die Künstlerin kann - auf Anfrage vom Kunden - selbst kreierte Bilder auf Glas projizieren. Ihr Atelier ist im Akazienweg 16 in Marsberg/Westheim.

Zur Siegerehrung erhielten die Gewinner von Frau Heinemann schöne bunte Erinnerungen an dieses Event - natürlich auf Glas.


Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 



GC Westheim e.V. 20.06.2017 / Hillebrand Cup
Tiger und Rabbit Turnier
Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Westheimer Golffreunden.



Am Samstag sponserte das Autohaus Hillebrand mit Zweigstellen in Paderborn und Bad Wünnenberg einen Chapman Vierer. Dabei spielen zwei zusammen. Jeder schlägt ab, der zweite Schlag wird von dem anderen gespielt und erst
dann der bessere Ball abwechselnd. Das ergibt hervorragende Ergebnisse, Gleichzeitig rund um Clubhaus und Drivingrange wurden die neuesten Modelle von Hyundai und Peugeot vorgeführt. Das Interesse der 40 Turnierteilnehmer galt insbesondere dem Ecoliner und den SUVs. Das Wetter war warm, aber mit leichtem Sommerregen, eher durchwachsen. Das abendliche Festmahl vom Partyservice Frank Rasche entschädigte, die Golfspieler aus Nah und Fern ließen sich auch das Westheimer Bier schmecken.

Club intern: GC Westheim

Bruttosieger wurden Lilian Kuechler, GC Winterberg und Kevin Ruhnau GC Westheim, Nettosieger Andreas Paal und Paul Dissen beide GC Westheim. Der Platz war in bestem Zustand und erfuhr große Zustimmung von den Gästen aus Sennelager, Bad Driburg und Winterberg.

Am Sonntag wurde das Tiger- und Rabbit Turnier für die Junggolfer ausgetragen. Siegerin wurde Elisabeth Sauerland mit  45 Punkten, neues Handicap 45, 2. Netto Irmengard Brockamp mit 39 Punkten neues Handicap 49 Punkte, 3. Netto Ernst Kesper mit 38 Punkten neues Handicap 47, 4. Netto Dr. Diana Christ - Gehring mit 38 Punkten und neuem Handicap von 39. Die Anfänger wurden von erfahrenen Golfspielern des GC Westheim behutsam durch das Turnier geleitet und in das Turniergeschehen eingeführt.

Der neue Professional Oliver Peuse macht sich hervorragend, wird gut angenommen und ist bei den Platzreifekursen sehr aktiv.






Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 



GC Westheim e.V. 27.04.2017 / Neue Saison
Frühlingsturnier der Damen
Im April starteten die Damen im Golfclub Westheim mit dem von T&R Floristik gesponserten Frühlingsturnier in die neue Saison.


Da das Wetter mitspielte und der Golfplatz in einem für die frühe Zeit hervorragendem Zustand war, hatten die Damen sehr viel Spaß und erzielten durchweg gute Ergebnisse. Sieger wurde das Team Gerda Kneider, Christa Henze-Thiele und Anita Bielefeld mit 44 Nettopunkten vor dem Team Gudrun Engelbrecht, Isabella Klose und Heidrun Heinemann mit 43 Nettopunkten. Anschließend wurde mit einem Glas Sekt auf das beginnende Golfjahr 2017 angestoßen und bei einem Imbiss noch gemütlich zusammen gesessen.

Club intern: GC Westheim Andrea Trachternach von T&R Floristik mit den zwei Siegerteams, Foto: Copyright GC Westheim

Die Damen treffen sich jeden Donnerstag um 14:30 Uhr, u. a. wird der Audi Ladies Cup 2017 gespielt und es stehen Treffen mit den Damen der Nachbarclubs an. Auch diese Nachmittage finden ihren Abschluss stets im geselligen Beisammensein.



Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 

 



GC Westheim e.V. 14.03.2017 / Golfclub Westheim
Business as usual
Dr. Wolf Peter Otto ohne Gegenstimmen als Präsident wiedergewählt.



Es war wie in den letzten Jahren: Nur Gutes hatten Präsident und Spielführer  Johannes Bartscher über das abgelaufene Geschäftsjahr zu berichten.

Club intern: GC Westheim Manfred Dröge und Präsident Otto bei einer Preisverleihung BVMW Cup 2016, Copyright GC Westheim

Eine Clubumfrage mit positivem Ergebnis, mehr Vollmitglieder, mehr Greenfeespieler und steigende Einnahmen des Clubs in allen Geschäftsbereichen haben wieder umfangreiche Investitionen in Gesamthöhe von rund 35.000,00 € ermöglicht. Attraktive Turniere, der Zuschnitt und vielgelobte Pflegezustand des Platzes sowie die vielfach betonte Gastfreundlichkeit haben dafür gesorgt, dass der Club von noch mehr Gastspielern aufgesucht worden ist. Sie sind insbesondere darüber begeistert waren, dass man immer und sofort spielen kann. So lockten die OWL-Golfwoche (5 Turniere in 5 aufeinanderfolgenden Tagen in 5 Golfclubs – Lippstadt, Paderborner Land, B. A. Sennelager in Bad Lippspringe, Bad Driburg und natürlich Westheim), das Turnier der Westfälischen Golfsenioren mit 84 Teilnehmern und das Turnier des BVMW Gastspieler auch aus entfernteren Regionen nach Westheim.

Auch sportlich geht es aufwärts: Die „B & O Golf Academy“ (Oliver Pannhorst, Björn Herbarth und Oliver Peuse) hat ihre Ausbildungs- und Trainingsarbeit im Frühjahr 2016 aufgenommen und wird ordentlich frequentiert. Zur Saison 2017 ist die erste Ligamannschaft angemeldet worden.

Neu in der Planung ist ein großes Charity-Turnier unterstützt von den 5 Marsberg Weltmarktführern (Eschbach, H & T, Presspart, Ritzenhoff und WEPA  Anfang September 2017 und den GOFUS, den golfspielenden Fußballern, geführt vom Stadionsprecher des BVB 09 und Exprofi Norbert Dickel.

Die Wahlen und sonstigen Tagesordnungspunkte verliefen ohne großartige Diskussionen.

Dem Golfclub geht es gut. Kein Wunder, dass die Mitgliederversammlung nach 1 ½ Stunden „rum“ war.


Quelle und Fotos: Golf Club Westheim e.V. 




GC Westheim e.V. 26.07.2016 / OWL Golfwoche erfolgreich stattgefunden
5 sehr schöne Plätze hatten jeweils 60 Gäste
30 Golfspieler kamen mindestens zu vier Turnieren.




Pünktlich in der ersten Ferienwoche  fand zum zweiten Mal auf den Plätzen Bad Driburg, Paderborner Land, Lippstadt, Sennelager und Westheim eine Golfwoche statt.

Club intern: GC Westheim

5 Top-Golfevents mit tollen Preisen auf den schönsten Golfplätzen in Ostwestfalen Lippe. Wenn man vier mal mitgespielt hatte wurden die beiden besten Netto oder Bruttoergebnisse addiert, die Besten wurden dann am Abschlussabend im Golfclub Westheim prämiert. Die Plätze waren alle in hervorragendem Zustand, trotz dräuender Regenwolken kam es nur zu vereinzelten Regenschauern, die Golfern bekanntlich nichts ausmachen, sie sind für so was gerüstet, überwiegend war das Wetter aber herrlich und spielte mit. Begeisternd war das Zusammenspiel der Golfer aus den verschiedenen Clubs. Jeder Golfclub hatte in seinem Turnier für eine gute Mischung gesorgt, sodass in jedem flight ein Einheimischer mit den Gästen aus den anderen Clubs spielte und die Besonderheiten des Platzes erklären konnte.

Die Golfwoche hatte das Ziel insbesondere die Nachbarclubs zusammen zu bringen, aber nichts spricht dagegen die auch im nächsten Jahr zur gleichen Zeit stattfindende Golfwoche touristisch auszubauen. Ein Nachbar der zum halben Preis öfter kommt ist besser als einer der zum vollen Preis nicht kommt. Alle Nachbarclubs haben gegenseitige Greenfeevereinbarungen. Die OWL Golfcard wurde in der Serie öfter angesprochen, sie wird sicher ein Zukunftsthema sein.

Dr letzte Tag in Westheim war etwas frisch, ein kühler Wind ging über die Hochebene, der Platz aber war Bestens vorbereitet die Grüns schnell und glatt. Nach einem reichlichen rustikalen Menü der Fleischerei Rasche wurden dann die Tagessieger und die  und die Gesamtsieger prämiert.

Club intern: GC Westheim

Bruttosieger Damen: Elisabeth Nolte, GC Bad Driburg
Bruttosieger Herren: Dr. Ulrich Frenz, GC Westheim
Nettosieger A: Ronald Weskamp, GC Westheim
Nettosieger B: Dennis Brosda,  GC Paderborner Land
Nettosieger C:  Heribert Finke, GC Westheim

Bruttogesamtsiegerin Damen wurde mit 34 Bruttopunkten aus zwei Turnieren Beate Rollie  GC Lippstadt

Bruttogesamtsieger Herren wurde mit 45 Bruttopunkten aus zwei Turnieren  Jan Finke GC Westheim

Die beiden besonderen Gesamtnettopreise  ein Wochenende im gräflichen Spa Hotel Bad Driburg  für zwei Personen und ein Wochenende im Hotel Deimann  wurden gewonnen von Volker Aust GC Sennelager und Monika Fromme aus Bad Driburg.

Alle Preise wurden gesponsort.

Sponsoren: Die beiden Hotels in Bad Driburg und Schamallenberg,  Allianz Rathore Marsberg, Brauerei Westheim, Reifen Schulte, Anwaltsbüro Dr. Kloke und Kollegen, Apotheke Hagelüken, Pielsticker Warburg.



Quelle und Fotos: Golf Club Westheim e.V. 




GC Westheim e.V. 21.07.2016 / Großes Golf im Westheimer Golfclub
Automobile Hillebrand Golfturnier 2016
Autohaus Hillebrand aus Bad Wünnenberg und Paderborn lud zum ersten Mal im GC Westheim zu einem Turnier ein.



Wenige Regenschauer trübten nur gering die festliche Veranstaltung auf dem Hoppenberg.

Club intern: GC Westheim

Die Neuesten Peugeot´s und Hyundai´s waren malerisch auf dem Gelände platziert und luden zur Besichtigung ein. Familie Hillebrand und Verkäufer waren vor Ort präsent und konnten die Neugier der Besucher gut befriedigen.

33 Golfer/innen nahmen an diesem vorgabenwirksamen Turnier teil. Der Golplatz präsentierte sich in bestem Zustand, die Grüns waren schnell und die Fairways gut gepflegt. Paderborner Gäste waren des Lobes voll.

Drei Vorgabeklassen und Sonderwertungen waren zu vergeben.

Club intern: GC Westheim

Bruttosieger mit  28 Bruttopunkten wurde Weskamp Ronald.

Die Nettosieger Vorgabenklasse A (--- .. 15,5)
1.    Finke Jan
2.    Bielefeld Karl-Heinz
3.    Dcke Heinz

Die Nettosieger Vorgabenklasse B (15,6 .. 23,3)
1.    Schadewald Walter
2.    Hagedorn Reinhard
3.    3. Reinholfd Otto

Die Nettosieger Vorgabenklasse C (23,4 .. ---)
1.    Raphael Hans Werner
2.    Heinemann Heidun
3.    Griese Hubert

Longest Drive Herren:  Bielefeld Karl, Damen: Eichinger Christine

Nearest tot he Pin Herren: Weskamp Ronald, Damen: nicht vergeben    

Die Siegerehrung nahm Herr Bernd Hillebrand , der Inhaber des Autohauses mit Johannes Bartscher, dem Jugendwart  und Bernd Rehfeld  dem Vizepräidenten vor.

Der Tag klang mit gemütlichem  Beisammensein  und Westheimer Bier aus.


Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 

 



GC Westheim e.V.06.06.2016 / BVMW Golf-Turnier 2016
Auf Gesundheit achten und dabei Spaß haben 
36 Golfer, aus den Kreisen Waldeck-Frankenberg, Paderborn, Höxter und Hochsauerland haben auf der wunderschönen 18-Loch-Anlage des Golfclub Westheim e.V. in Marsberg-Westheim nicht nur um den BVMW-Golf-CUP Hochauserland 2016 gespielt, sondern auch noch etwas für das eigene Wohlbefinden und Fitness getan.



 Golf Club Westheim e.V.

Auch die „Golf-Schnupperer“ hatten bei herrlichem Wetter viel Spaß dabei, sich mit dem Golfen vertraut zu machen.

Alle Teilnehmer waren sich darüber einig, dass dieses Turnier, welches von vielen Sponsoren unterstützt wurde, im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.


Quelle und Foto: Golf Club Westheim e.V. 



GC Westheim e.V.02.06.2016 / Golfturnier am Hoppenberg
Hervorragende Ergebnisse
Kulinarische Köstlichkeiten als Preise beim Ärzte- und Apothekerturnier am vergangenen Sonntag.


25 Golferinnen und Golfer gingen am vergangenen Sonntag Nachmittag auf die 18- Loch-Runde auf dem Golfplatz am Hoppenberg in Westheim. Bei bestem Wetter kam es zu erstaunlichen Ergebnissen. Allein 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten ihr Handicap zum Teil erheblich verbessern.

Die Preise, allesamt gesponsert von den Ärzten und Apothekern, die Mitglieder des Golfclubs sind, konnten sich sehen lassen. Neben hochwertigen Weinen und Bierspezialitäten gab es edle Wurst-, Käse und andere Nahrungsmittelspezialitäten für Sieger und Plazierte zu gewinnen.

Club intern: GC Westheim

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Netto Klasse A (bis Handicap 18,8):
1.    Kevin Ruhnau, 45 Punkte, neues Handicap 8,8
2.    Rafael Michen, 43 Punkte, neues Handicap 16,6
3.    Dieter Heinemann, 40 Punkte, neues Handicap 14,3
4.    Bernd Rehfeld, 38 Punkte, neues Handicap 17,8

Netto Klasse B (ab Handicap 18,9):

1.    Elke Schültken, 40 Punkte, neues Handicap 38
2.    Christine Eichinger, 39 Punkte, neues Handicap 20,5
3.    Walter Schadewald, 38 Punkte, neues Handicap 22,4

Im Anschluss an das Turnier gab es noch ein vielfältiges Abendessen, bei dem die Golfer die schönen Erinnerungen an das Golfspiel Revue passieren lassen konnten.


 



GC Westheim e.V.28.05.2016 / Golfwettbewerb in Westheim

Erste Samsonite Club Tour  
Startschuss für die vierte Ausgabe der mit attraktiven Preisen versehenen Turnierserie war für den Golfclub Westheim Samstag vor Pfingsten.
'

 

Bei kühlen Wetter und böigem Wind ging es auf die 18 Bahnen auf dem Platz am Hoppenberg. An der neuen Serie von Hauptsponsor Samsonite nehmen insgesamt 170 Clubs in Deutschland und Österreich teil.

Über 2.000 Preise lobt der Gepäckhersteller in diesem Jahr für die gesamte Tour aus. Am Spielmodus ändert sich indes nichts: Jede der beteiligten Clubs trägt bis zum 31. Juli mindestens drei Turniere aus. Jeder Teilnehmer sammelt dabei Punkte in den Klassen Brutto Damen und Herren sowie Netto A, B und C.

Erste Samsonite Club Tour

Wer mehrfach teilnimmt, erhöht demnach seine Chancen, am Ende als einer der fünf Sieger pro Golfclub zu einem von insgesamt sechs Regionalfinale (Nord, Süd, West, Ost, Mitte und Österreich) eingeladen zu werden. Dort wiederum geht es um einen von jeweils fünf Startplätzen für das Jahresfinale. Insgesamt werden also 30 Tickets für das Finale ausgespielt, das im Frühjahr 2017 in der Dominikanischen Republik stattfinden wird. Die Aussicht auf eine Finalteilnahme auf einem der schönsten Plätze der Welt ist für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer Motivation genug, um auch an den beiden weiteren Turniere in Westheim an den Start zu gehen.
Sieger am vergangenen Samstag wurde bei den Herren Ronald Weskamp mit 20 Bruttopunkten und bei den Damen Isabella Klose mit 13 Bruttopunkten.

Die weiteren Platzierungen in den einzelnen Netto-Vorgabeklassen waren:

Handicap 0-17,7
Ronald Weskamp, 32 Nettopunkte
Jan Finke und Bruno Klose, jeweils 31 Nettopunkte

Handicap 17,8-23,8
Heinrich Pipper, Bernd Rehfeld und Isabella Klose mit jeweils 32 Nettopunkten

Handicap 23,9-54
Christian Lass, 56 Nettopunkte,
Gerald Malter, 41 Nettopunkte,
Hiltrud Sauerland, 38 Nettopunkte

 


 

 

GC Westheim e.V.

26.05.2016 / Namhaftes Golfturnier
Ladies Golf Tour 2016
Die LADIES GOLF TOUR ist eine im deutschsprachigen Raum in dieser Form einzigartige Golfturnierserie, mit 125 ausgewählten Golfclubs in Deutschland, Österreich und Luxemburg und insgesamt 375 Spieltagen von Mai bis August.

 

Der Golfclub Westheim ist einer von ihnen und so freuten sich am Donnerstag, 12.05.2016 18 Damen auf das langersehnte erste Spiel. Bei herrlichem Wetter ging es auf die 18 Bahnen am Hoppenberg.
 
Durch die gut gepflegten Grüns gab es durchweg sehr gute Ergebnisse. Die Bruttowertung gewann Gudrun W. Engelbrecht mit 17 Punkten vor Christine Eichinger mit 15 und Barbara Seibel mit 12 Punkten.

Turnier der Ladies Golf Tour 2016
Turnier der Ladies Golf Tour 2016


Nettogewinnerinnen waren in der Vorgabeklasse A bis Handicap 19,6 Gudrun Engelbrecht mit 32 Nettopunkten vor Barbara Seibel mit ebenfalls 32 Punkten und Anita Bielefeld mit 30 Punkten. In der Vorgabeklasse B zwischen Handicap 19,7 und 30,5 siegte Christine Eichinger mit 36 Nettopunkten vor Monika Fromme und Christa Henze-Thiele mit jeweils 33 Punkten. In der Vorgabeklasse C mit einem Handicap zwischen 30,6 und 54 gewann Antje Otto mit 40 Nettopunkten vor Waltraud Bunse mit 30 und Sabine Pipper mit 26 Nettopunkten.

Aus den Teilnehmergebühren der Golferinnen werden jährlich zwei mit jeweils 10.000 Euro dotierte Projekte für karitative und soziale Projekte gefördert. Die Kombination aus Spaß und sozialem Engagement hat sich in den vergangenen Jahren bewährt.

Das zweite Turnier dieser Art findet im Golfclub Westheim am Donnerstag, den 9. Juni 2016 statt.
 


 

 

GC Westheim e.V.

26.04.2016 / Golfsport – Fitness für Leben!
Volkshochschulkurs für Einsteiger
Wird mir der Golfsport überhaupt Spaß machen ? Habe ich Talent zum Golfen ? Bin ich noch zu jung/alt zum Golfspielen ? Was passiert beim Spielen auf dem Platz ?

 


Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Männer und Frauen, wenn sie über eine sinnvolle Freizeitgestaltung nachdenken.

Dabei ist Golf mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung für Reiche, es ist auch mehr als nur ein Spaziergang mit Schlägern. Golf erfordert keine Muskelberge. Was zählt sind Kondition, Konzentration und Koordination. Es ist die Kombination eines komplexen Bewegungsablaufes in Verbindung mit einem Naturgenuss in schöner Landschaft. Dadurch stärkt und fördert dieser Sport Fitness und Wohlbefinden.

Club intern: GC WestheimDie Teilnehmer freuen sich über die kompetenten und unterhaltsamen Übungsstunden mit Barry Cockerill.

Auf dem Golfgelände in Westheim lernen derzeit 11 Damen und Herrn die Welt des Golfsports kennen. Vom Putten, Chippen , Pitchen bis hin zum langen Schlag und dem Spielen einiger Bahnen ist alles dabei.  Begleitet und angeleitet werden sie von einem qualifizierten Trainer, Barry Cockerill. Leihschläger und Übungsbälle werden zur Verfügung gestellt.

Für viele Clubmitglieder waren diese VHS-Schnupperkurse der Anstoß, um viele Jahre lang bis ins hohe Alter von dem „Virus Golfen“ befallen zu werden.

 



GC Westheim e.V.

16.04.2016 / Beauty- und Wellnessturnier
Westheimer Ladies starten in die neue Saison
Am Donnerstag, 07.04.2016 war es soweit. Mit dem von der Ladiescaptain Anita Bielefeld gesponserten Beauty- und Wellnessturnier begann die neue Spielzeit.

Von nun an treffen sich die Damen an jedem Donnerstagnachmittag, um jeweils ein 18-Loch-Golfturnier auszutragen. Bei angenehmen Temperaturen schien häufig die Sonne, und der Platz war in einem hervorragenden Zustand. So hatten die Frauen viel Spaß und erzielten beeindruckende Ergebnisse. Siegerinnen wurde das Team mit Barbara Seibel, Marie-Luise Schmitz und Sabine Pipper. Alle zusammen erzielten 46 Nettopunkte. Das zweitbeste Ergebnis mit 45 Nettopunkten erzielten Isabella Klose, Christine Eichinger und Heidrun Heinemann. Nach dem Wettbewerb wurde mit einem Glas Sekt auf das beginnende Golfjahr 2016 angestoßen. Mit einem kleinen anschließenden Imbiss klang die Veranstaltung gemütlich aus.

Beauty- und Wellnessturnier 

 


 

GC Westheim e.V.

29.03.2016 / GC Westheim startet mit einem Texas-Scramble
21 Golfer beim Saisonauftakt am Hoppenberg
Nach der langen Winterpause begann am vergangenen Ostersamstag für den Golfclub Westheim die neue Saison.




Bei strahlendem Sonnenschein gingen die Golferinnen und Golfer auf die Bahnen 1-18. Als Spielform wurde der sogenannte Texas-Scramble gewählt. Hierbei können auch Anfänger  im Team mit erfahreneren Golfern gute Ergebnisse erzielen. Jeweils drei Spieler bilden ein Team. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften teil.

An jedem Loch schlagen zunächst alle drei nacheinander ab. Danach wird die Lage der Bälle betrachtet.Das Team entscheidet gemeinsam, welchen Ball sie auswählen, um von diesem Punkt aus weiterzuspielen. Nicht immer ist dies der am nächsten zur Fahne liegende Ball, denn hohes Gras, Bunker oder Hindernisse erschweren das Weiterspiel. Nachdem sich das Team für einen Ball entschieden hat, schlagen sie von diesem Ort aus weiter. Beim Scramble wird dieses Prozedere fortgesetzt, bis der Ball eingelocht ist. Da jeweils nur das niedrige Team-Ergebnis zählt, müssen nicht alle einlochen.

Club intern: GC Westheim

Weil bei dieser Spielform immer nur die Bälle aus der besten Lage gespielt werden, lassen sich bei einem Texas Scramble sehr gute Ergebnisse erzielen, denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass mindestens ein Spieler einen sehr guten Schlag macht, von dem dann alle profitieren. Auch am vergangenen Samstag gewannen Teams mit unterschiedlicher Spielstärke die ersten drei Plätze:

Rang 1:   
Dieter Heinemann (15,7)
Walter Schadewald (23,1)
Heidrun Heinemann (30,5)

Rang 2:
Stephan Lüring (15,7)
Torsten Keems (26,4)
Susanne Schultz (54)

Rang 3:
Dr. Eckart Schmidt-Prestin (11,9)
Richard Henke (12,1)
Kathrin Schmidt-Prestin (24,5)




Quelle und Foto: GC Westheim



GC Westheim e.V.

25.03.2016 / Optimistischer Start in die neue Saison
Mitgliederversammlung mit reger Beteiligung
Trotz des kurzen, und wenig schneereichen Winters kommt die Golfsaison 2016 nur langsam ins Rollen. Der nasskalte Wind aus Ost und Nord bringt bis heute Nachtfröste von bis zu -4 Grad und die Tageshöchsttemperaturen erreichen kaum zweistellige Werte.

 

Dennoch konnte Dr. Wolf-Peter Otto, Präsident des Golfclub Westheim, auf der Versammlung am 4. März 2016  über 60 aktive Golferinnen und Golfer im Café Kleck begrüßen.

Er blickte dabei auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Die Anzahl der Clubmitglieder hat sich auch in 2015 auf nun 1138 erhöht. Dies liegt zum einen an der weiter gewachsenen Bekanntheit des Vereins, den hervorragend gepflegten Grünanlagen wie auch an der fast ganzjährigen Bespielbarkeit des Platzes. Kaum eine Golfanlage in der näheren und weiteren Umgebung hat so wenig Probleme mit Nässe. So ist Dr. Otto optimistisch, auch in diesem Jahr erneut 100 weitere Mitglieder aufnehmen zu können.

Um den Club weiter attraktiv zu machen, sind einige Investitionen geplant. So wird der Weg zum  Abschlag1 neu gepflastert und das Clubhaus bekommt eine zusätzliche Wärmedämmung. Damit die Grüns noch schneller werden, wird ein moderner Sander angeschafft. Die letzten Stellen des Platzes, an denen stauende Nässe auftritt, sollen durch eine neu installierte Drainage trockengelegt werden.

2015 ist ein geringer Jahresüberschuss angefallen. Die finanzielle Situation des Golfclub Westheim ist damit sehr solide. Auch im Jahr 2016 wird ein positives Finanzergebnis erwartet.
Der Schatzmeister Willi Thiesbrummel, der auf eigenem Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet, engangiert sich weiterhin im Marketingausschuss des Clubs. Der gesamte Vorstand ist nun umstrukturiert worden. Neben dem Präsidenten gibt es nun zwei Vizepräsidenten. Für den ausscheidenden Schatzmeister Willi Thiesbrummel wurde Bernd Rehfeld als Vizepräsident einstimmig gewählt. In seiner Funktion wird er sich hauptsächlich um Spielführung und Marketing kümmern. Dr. Wolf-Peter Otto bleibt auch weiterhin Präsident. Als weiterer Vizepräsident übernimmt Fritz Müller den Bereich Rechnungslegung und Finanzen.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele attraktive Turniere. Starten wird die Saison am Samstag vor Ostern mit einem 3er-Scamble für Damen und Herren. Der VHS-Einsteigerkurs beginnt am 16.04.2016. Das 1. Turnier für Neueinsteiger startet am 24.04.2016. Bei den sog. Tiger-Rabbit-Turnieren spielen jeweils zwei Neulinge mit einem erfahrenen Golfer. Anmeldungen nehmen wir gern entgegen. GC Westheim Tel.:02994-908854, E-Mail: info@gc-wwestheim.de

 

 


 

GC Westheim e.V.

07.09.2015 / Tiger & Rabbit
Golfturnier für Neulinge
Irgendwann ist es soweit. Die Golfneulinge haben ihre Platzreife bestanden und besitzen nun ein Handicap von 54.  Das heißt: Sie brauchen auf einem 18-Loch Golfplatz 54 Schläge mehr als der durchschnittliche Berufsgolfer. In Westheim bedeutet dies, 54 + 71 (Par) = 125 Schläge.

Die meisten Neulinge starten ungern bei großen Turnieren mit ausschließlich erfahrenen Spielern. Deshalb bot der Golfclub Westheim ein Turnier an, das sich speziell an Anfänger richtete. Diese Spielform nennt sich „Tiger & Rabbit“ (Tiger und Kaninchen). Dabei bekommt ein Anfänger, der Rabbit, einen erfahrenen Spieler, den Tiger, an die Seite gestellt. An diesem besonderen Turniertag nahmen 19 Rabbits und 9 Tiger teil. Als Anfänger profitierten Sie dabei vom Know-how des Tigers. Er gibt Tipps, wie die Löcher am besten angespielt werden, hilft beim Zählen der Schlagzahl und nimmt die Nervosität.

So konnten sich 5 der 19 Spieler mit einem Handicap von 54 zwischen 2 und 8 Schläge verbessern und haben jetzt die folgenden Handicaps: Nick Ewers (46), Dr. Diana Christ-Gehring (48), Ingeborg Vonnahme (50), Holger Guski (50), Jürgen Quandel (52).

Das herrliche Wetter sorgte zudem für eine schöne, ruhige und entspannte Runde. Im Clubhaus wurde nach der Siegerehrung noch ausführlich über die neuen Erfahrungen gefachsimpelt.



Fröhliche Gesichter nach ihrem 1. Turnier

 


 

 

GC Westheim e.V.

01.09.2015 / Rege Teilnahme - gute Ergebnisse
Clubmeisterschaften am 29. und 30. August 2015
Bestes Sommerwetter, gutgelaunte Golfer und natürlich ein bestens präparierter Golfplatz sorgten an beiden Turniertagen für tolle Ergebnisse.


39 Golferinnen und Golfer, aufgeteilt nach Alters-gruppen starteten am ersten Tag in der Reihenfolge ihres aktuellen Handicaps, beginnend mit dem niedrigsten. Am zweiten Tag ging es nach der Anzahl der gespielten Schläge, die am ersten Tag gespielt wurden. So starteten die Besten zum Schluss.    

Nach der ersten Runde führte Ron Fraser mit 78 Schlägen vor Johannes Bartscher mit 84 und Achim Nieder mit 85 Schlag. An dieser Reihenfolge änderte sich am zweiten Tag nichts. Sie wurde durch 82, 85 und 91 Schläge bestätigt.
Bei den Senioren führte am ersten Tag Rolf Balz mit 86 vor Gebhard Aßmuth mit 87 und Peter Eichinger mit 89 Schlägen. Durch eine fulminanten Aufholjagd mit 83 Schlägen am zweiten Tag gelang es Peter Eichinger mit Rolf Balz gleichzuziehen. Dadurch wurde ein Stechen erforderlich, dass Peter Eichinger beim 3. Putt für sich entschied.

Clubmeisterschaften des Golfclub Westheim

Bei den Juniorinnen gewann die bereits am ersten Tag in Führung liegende Hella Kaufmann mit insgesamt 197 Schlägen vor Steffi Köhne mit 222 Schlägen.

Die Clubsiegerin bei den Seniorinnen wurde erst am zweiten Tag in einem spannenden Kampf entschieden. Nach dem ersten Tag lagen Anita Bielefeld und Christine Eichinger mit 99 Schlägen noch gleich auf. Am zweiten Tag entschied Christine Eichinger mit 97 Schlägen den Sieg vor Anita Bielefeld mit 100 Schlägen. Diese viel dadurch auf Rang drei zurück. Auf Platz zwei konnte sich Isabella Klose vorarbeiten, die mit einer herausragenden Schlussrunde von 96 Schlägen brillierte.

Nach Siegerehrung und der traditionellen Bruttorede des Gesamtsiegers Ron Fraser gab es ein leckeres Buffet und noch viele gemeinsame Stunden im Clubhaus.



Foto: GC Westheim


 

GC Westheim e.V.

24.07.2015 / 5 Tage - 5 Plätze - 5 Turniere
Erste OWL-Golfwoche
Am vergangenen Mittwoch war es endlich soweit, der Golfclub Westheim war  Mitveranstalter der ersten OWL-Golfwoche.



Rund 50 Golferinnen und Golfer aus Ostwestfalen-Lippe kamen auf den Golfplatz des GC Westheim, um ihr Handicap zu verbessern, einen schönen Platz und neue Leute kennenzulernen, oder einfach etwas für die Gesundheit zu tun. Die lang vorbereitete Golf-Turnierwoche hat neben dem Golfclub Westheim (Mittwoch) auch noch den Golfclub Paderborner Land (Auftakt am Montag), den Golfclub Lippstadt (Dienstag), den British Army Golf Club in Bad Lippspringe (Donnerstag) und den Bad Driburger Golfclub (Abschluss am Freitag) als Austragungsorte.

Bei schönstem Wetter lockte das bedeutsame Turnier mit attraktiven Preisen. So winkte dem Gesamtsieger der Woche ein „Premium Eco Ticket“ von der Lufthansa, die als Sponsor für diese Turnierserie gewonnen werden konnte. Doch auch für jeden einzelnen Turniertag gab es Preise.  Neben mehreren Gutscheinen sind auch Weinflaschen, Golfbälle und eine „Mottotorte  „erspielt“ worden.

Zum Abschluss des Turniers in Westheim gab es am späten Nachmittag für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vielseitig - köstliches Buffet italienischer Art.

Gewinnerinnen und Gewinner des OWL-Turniers in Westheim
 
Freuen sich über die Preise. Die Gewinnerinnen und Gewinner des OWL-Turniers in Westheim v.l.n.r.:
Aloys Thiele, Tim Baehr, Dieter Heinemann, Dr. Gerd  Rörig, Isabella Klose, Karsten Niedermeyer (Vizepräsident GC Bad Driburg), Hubert Rasche, H.- D. Hollander (Präsident GC Paderborner Land) und Dr. W.-P. Otto (Präsident GC Westheim).

 

 


 

GC Westheim e.V.

14.07.2015 / Tolle Aufnahmen vom Golfplatz in Westheim
Drohne macht Fotos und Videos
Wer als Region, Unternehmen oder Verein auf sich aufmerksam machen möchte, baut in seine Homepage Luftaufnahmen ein.



Um diese besonders eindrucksvoll gestalten zu können, bietet die Kameradrohne ungeahnte Möglichkeiten, um Landschaften, Gebäude, Freiluftkonzerte und eben auch Golfplätze aus ungewohnten Blickwinkeln zu präsentieren. Neben den klassischen Fotos aus der Vogelperspektive können ebenfalls 360 Grad Panoramen mit Entfernungsangaben und Videos in 4K-Qualität erstellt werden. Aus einer Flughöhe von ca. 100 m und einer Reichweite der Steuerung von etwa 1km kann ein Golfplatz mit einem einzigen Überflug realitätsnah dokumentiert werden.

Golfplatz in Westheim
 
Bei dem herrlichen Sonnenschein am vergangenen Montag konnte die batteriebetriebene Drohne, deren Geräuschpegel sehr an einen Schwarm von Hummeln erinnert, etwa 15 Minuten lang einzigartige Einblicke in das landschaftliche Areal rund um den Westheimer Hoppenberg aufnehmen. Dabei wurden mit einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 60 km/h Videos von den Spielbahnen gemacht.

Golfplatz in Westheim

Diese innovativen Flugaufnahmen geben erstaunliche Einblicke ins Gelände, die in Zukunft die Orientierung der Golfer in Westheim verbessern werden. Sei es die Lage von Sandbunkern, die Anordnung und Größe der Grüns oder die ideale Ausrichtung beim Abschlag: Demnächst können sich alle Golfspieler im Internet schon vor ihrem Besuch in Westheim ein detailliertes Bild von oben über die Gegebenheiten auf dem Hoppenberg machen.

Wer möchte, klicke einmal auf die Homepage des GC-Westheim.de, um das Golfgelände aus der Vogelperspektive zu sehen.  

 




GC Westheim e.V.

08.07.2015 / Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
Zahnärzte sponsern 7. Molaren Cup
Am vergangenen Samstag fand das beliebte Golfturnier „Molaren Cup“ auf dem Hoppenberg in Westheim statt.

 


Namensgeber dieses Wettbewerbs sind die großen Backenzähne des Menschen, die Molaren. Das passt, denn 5 Zahnärzte, die allesamt selbst Golf spielen, haben wertvollen Preise rund um die Zahngesundheit zur Verfügung gestellt. So freuten sich Werner Engelbrecht, Dr. Ansgar Gerlach, Dr. Gerhard Schädel, Aloys Thiele und Dr. Hubert Wüllner über das große Starterfeld.

Trotz des schwül-heißen Wetters mit Temperaturen von bis zu 36 Grad kamen alle Golferinnen und Golfer gesund im Clubhaus an. Dies lag auch an der Verpflegung mit kalten Getränken während des gesamten Turniers.

7. Molaren Cup
Gerda Kneider gelang der genaueste Schlag an die Fahne. V.l.n.r.: Alois Thiele, die Gewinnerin Gerda Kneider, Werner Engelbrecht und Dr. Hubert Wüllner


Nettosiegerin wurde Hildegard Hartmann, die ihr Handicap von 33,5 auf 30,5 verbesserte. Heinz Schröder sicherte sich den Nettosieg bei den Herren mit einem Sprung bei seinem Handicap von 34,5 auf 31,5. Die Königsdisziplin des Golfens, die Bruttowertung, entschieden Gudrun Engelbrecht und Kevin Ruhnau für sich.

Der weiteste Schuss des Tages in der Sonderwertung „Longest Drive“ gelang bei den Damen Huberta Otto und bei den Herren Karl Bielefeld. Der technisch schwierige Schlag möglichst nahe an die Fahne „Nearest to the Pin“ gelangen Gerda Kneider und Willi Hartmann.

Bis in die Morgenstunden hinein saßen die letzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Clubhaus zusammen, um über das Erlebte zu plaudern.

7. Molaren Cup
Erinnerungsfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Anschluss an das gelungene Turnier


 

 

GC Westheim e.V.

23.06.2015 / Golfclub Westheim e.V.
Neue Golfwoche im Paderborner Land
5 Plätze: Paderborner Land, Lippstadt, Westheim, Sennelager und Bad Driburg
 
Termin: 20.07.205 - 24.07.2015



Anmeldung unter www.owl-golfwoche.de

Genießen Sie 5 Top-Golfevents mit tollen Preisen auf den schönsten Golfplätzen in Ostwestfalen Lippe.

Wir freuen uns, Ihnen die OWL-Golfwoche als Turnier-Highlight dieses Sommers zu präsentieren.

Hauptgewinn für 2 Beste Netto 2 Ecco Komfort Tickets Lufthansa

Sie sind herzlich eingeladen, innerhalb dieser außergewöhnlichen Turnierwoche 5 abwechslungsreiche Tage auf völlig unterschiedlichen 18-Löcher-Championship-Plätzen zu verbringen.

Golfwoche Paderborner Land

Die OWL-Golfwoche bietet Ihnen verschiedene und abwechslungsreiche Turniererlebnisse. Spielen Sie  eins, zwei oder auch alle fünf Turniere; jeder Turniertag hat seine eigene Wertung. Wer allerdings die Chance auf einen zusätzlichen Gesamtpreis nicht verpassen möchte, meldet sich am besten gleich zu allen 5 Turnieren an.

Für die Gesamtwertung werden die 2 besten Nettoergebnisse der Woche addiert!

Während der gesamten Golfwoche verwöhnen wir Sie mit einer umfangreichen Rundenverpflegung und einem täglich  wechselnden Buffet/Menu!

Am Ende der OWL-Golfwoche laden wir alle Teilnehmer zur „Players Night“ in den Golfclub Bad Driburg e.V. ein, um den Gesamtsieger zu küren und den Abschluss der ersten OWL-Golfwoche gebührend zu feiern.

Der Gesamtsieger erhält  „2 Lufthansa Premium Eco Tickets".

Quelle und Foto: GC Westheim e.V.




GC Westheim e.V.

16.06.2015 / Golfclub Westheim e.V.
GC Westheim bald mit eigener Wasserversorung
Damit Golfplätze ganzjährig grün bleiben, brauchen sie sehr viel Wasser.



Kommt dieses aus dem öffentlichen Netz entstehen laufend hohe Kosten. Deshalb machte es Sinn für knapp 50.000,-- € eine eigene Wasserversorgung aufzubauen. Zur Zeit ist es sehr trocken und warm. Der Wasserverbrauch liegt aktuell bei 60 Kubikmeter am Tag, um ein Austrocknen der Abschläge und Grüns zu verhindern.

Wassertank GC Westheim

Aus dem neuen Brunnen mit einer Bohrtiefe von 65 m können derzeit 22 Kubikmeter pro Tag gefördert werden. Aus Erfahrung weiß man: diese Menge wird sich noch geringfügig erhöhen. So war die Investition in einen 50 Kubikmeter fassenden Tank gerechtfertigt. Dieser wird im Laufe der Nacht aufgefüllt und am Tage je nach Bedarf entleert. Bis auf die sehr trockenen Sommermonate ist damit eine Unabhängigkeit vom öffentlichen Wassernetz möglich.

Der GC Westheim e.V. freut sich über die zukünftigen Kosteneinsparungen.

 

 


 

GC Westheim e.V.

21.05.20158 / Charity-Golfturnier
7 Golf-Freunde-Westheim
An dem Turnier zu Gunsten des Fördervereins Dorfgemeinschaft „Unser Westheim“ nahmen 52 Golferinnen und Golfer teil.

 


Es wurde ein nicht vorgabewirksames Mannschafts-Zählspiel ausgetragen. Insgesamt gingen 26 Mannschaften auf die Runde. Bei herrlichem Wetter waren alle mit großer Begeisterung dabei. Die Siegerehrung wurde vom Präsidenten Dr. Wolf-Peter Otto vorgenommen. Der Präsident bedankte sich bei dem Organisationsteam, beim Serviceteam, beim Greenkeeper und seinen Helfern für die Herrichtung des Platzes und bei allen Beteiligten. Bruttosieger wurden Dr. Hubert Wüllner und Aloys Thiele mit 181 Schlägen. Bei den Nettosiegern wurden bis zum 3. Platz wertvolle Preise überreicht. Den 1. Platz belegten Anita Bielefeld und Mal Subrata mit 141 Schlägen vor Dr. Eckart Schmidt-Prestin und Carsten Prestin mit 143 und Dieter Heinemann und Walter Schadewald mit 147. Claudia Decker gewann bei den Damen Longes Drives und bei den Herren Gebhard Aßmuth, der verzichtete aber als Spielausschussmitglied, so dass dieser Preis an Peter Seck überreicht wurde. Nearest tot he Pin bei den Damen gewann Isabella Klose und bei den Herren Dr. Wolf-Peter Otto.

 

7 Golf-Freunde-Westheim
Nach der Siegerehrung stellten sich die Organisatoren mit den Gewinnern zum Erinnerungsfoto.

Ein gemeinsames Abendessen schloss sich an und anschließend wurde die Preise der  umfangreichen Tombola verlost. Ein Dank ging an folgende Unterstützer:  Modehaus Jesper, Brauerei Westheim, Firma Ritzenhoff, Firma HRT, Bäckerei Stratmann, Fleischerei Rasche und die Volksbank Marsberg.

 

7 Golf-Freunde-Westheim
Franz-Josef Weiffen, Vorsitzender des Fördervereins „Unser Westheim“ durfte sich über einen Scheck in Höhe von 1.500 € freuen. Weiffen bedankte sich bei allen, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben. Der Vorstand des Fördervereins freut sich, dass seine Arbeit diese Anerkennung erfahren durfte. Ein besonderer Dank ging an die die „7 Golf-Freunde Westheim“  auf dem Foto von links: Hubert Jesper, Gebhard Aßmuth, Heiner Aßmuth, Willi Hartmann, Franz-Josef  Weiffen, 1. Vorsitzender, Karl-Heinz Bielefeld, Anita Bielefeld, Vorstandmitglied FV, Aoys Thiele und  Heinz Dicke für diese Unterstützung.

 

 

 

 


 

 

GC Westheim e.V.

27.04.2015 / Beauty- und Wellnessturnier der Damen
Erstaunliche Ergebnissse beim 2 Schläger Turnier
Am 24. April starteten bei herrlichem Wetter die Damen des Golfclubs Westheim mit dem von der Ladies-Captain Anita Bielefeld gesponserten „Beauty- und Wellnessturnier“ in die diesjährige Saison.

Der Golfclub war in bester Verfassung, die Grüns frisch gemäht und vertikutiert, die Fairways trotz der Trockenheit und der frühen Jahreszeit  wie ein Teppich, es war ein toller frischer Frühlingstag. Die Herausforderung bei diesem Turnier bestand darin, dass nur mit einem Schläger plus Putter gespielt wurde. Trotzdem kam es zu sehr guten Ergebnissen. Bruttosiegerin wurde  Heidrun Heinemann, die 11 Bruttopunkte erreichte, die beiden Nettopreise an  Christine Eichinger und Walburga Rasche, die jeweils 32 Nettopunkte erreichten. Die Sponsorin mit bestem Ergebnis startete außer Konkurrenz.

GC Westheim


Wenn Damen feiern, gibt es natürlich Sekt und was leckeres Selbstgemachtes. Auf der wunderbaren Veranda des Golfclubs in strahlender Abendsonne sitzt man gerne zusammen.

Die Damen spielen jeden Donnerstag ab 14.30 Uhr. Gastspielerin sind immer willkommen.  Am 7. Mai startet der Audi Eclectic Ladies Cup, der bis Ende August ausgespielt wird. Am 28. Mai, 25. Juni und 30. Juli finden die Spiele der  Betty Barclay Ladies Golf Tour mit hochwertigen Preise statt, für die sich schon viele  Damen angemeldet haben. Am 18. Juni kommen die Freundinnen  aus Bad Arolsen zu Besuch und am 20. August die Damen aus Bad Driburg. Das Gemütliche danach ist immer sehr persönlich und familiär. Die mitgebrachten Spezialitäten lassen die Herren oft neidisch werden.

 

 


 

 

GC Westheim e.V.

18.09.2014 / Tiefenbrunnen für die Beregnung des Golfplatzes
Brunnenbau genehmigt
Für jeden Golfplatz braucht man viel Wasser, besonders die Grüns müssen jede Nacht beregnet werden, wenn kein Regen fällt.



Golfclub WestheimFoto: Präsident Otto mit Hund und Platzwart Heinz Dicke im Vordergrund besichtigen die Baustelle

 


Auch die Abschläge brauchen ab und an Wasser, damit man´das Tee in den Boden bekommt. In Westheim wurde bisher städtisches Wasser bezogen, im letzten Jahr kostete das ca 9000 € + Stromkosten für die Pumpe. Das hat ein Ende. In dieser Woche ist eine Brunnenbaufirma angefangen, wir hoffen im neuen Jahr eine eigene Wasserversorgung für den Golfplatz zu haben.

 

 

 

 

 

 

 


 

14.08.2014 / Turnier bei herrlichem Sommerwetter
Figaro Cup  
Simone und Friseurmeister Heiner Assmuth, Besitzer mehrerer Haarstudios in der näheren und weiteren Umgebung, hatten augenscheinlich einen Vertrag mit Petrus.7 Golf-Freunde-Westheim

Noch mittags fiel ein kräftiger Schauer, der schlagartig  mit Beginn des Turniers endete. Dem Golfplatz macht das ja nichts, er nimmt Regen gerne und schnell auf und bleibt gut spielbar. Die 47 Teilnehmer des Turniers hatten einen wunderschönen Golftag mit viel Sonne und kräftigem Wind. 

Der verblies allerdings die Ergebnisse, sodass es nur wenige Unterspielungen gab. Wegen der Größe des Teilnehmerfeldes wurde in zwei Handicap Klassen gespielt.

Dritter Nettosieger B wurde Stefan Lüring, zweiter Nettosieger B  Heiko Janssen GC. Bad Münstereifel, Erster Nettosieger B Subrata Mal,

Dritter Nettosieger A Willi Hartmann, zweiter Nettosieger A Dr. Eckart Schmidt Prestin, erster Nettosieger A Dieter Heinemann,

Bruttosieger unser Spielführer Achim Nieder. Die Ehrungen nahmen die Sponsoren Simone und Heiner Assmuth vor, Bei herrlichem

Figaro Cup  2014

Die glücklichen Gewinner des Figaro Cup  2014

Abendlicht auf der Terrasse  gab es ein geschmackvolles Menü aus dem Blauen See am Diemelradweg  und natürlich jede Menge Westheimer. Es wurde ein langer schöner Abend.

 

 


 

GC Westheim e.V.16.06.2014 /  Apotheker und Ärzte Turnier
Tim Bähre souveräner Bruttosieger
Wenn Ärzte und Apotheker einladen,  lassen sie es sich nicht lumpen. Schöne Preise kommen auf den Präsentiertisch.

 



In diesem Falle hatte Präsident Peter Otto reichlich Wein eingekauft. Bruttosieger Tim Bähre und Nettosieger Werner Engelbrecht freuten sich über ausreichend guten Wein für eine Fußballparty. Natürlich wurden auch Oliver Speth GC Gudensberg als zweiter Nettosieger und Klaus Schmitz als dritter mit Wein bedacht. In seiner Bruttorede lobte Tim Bähre den Platz, die Anlage sei in sehr gutem Zustand, die Grüns schnell und die Gäste von Paderborner Land, Bad Driburg  und Gudensberg waren sehr angetan von der Qualität des Platzes.


Foto von links. Klaus Schmitz, Tim Bähre, Oliver Speth, Bernd Rehfeldt, Marie Luise Schmitz, Josef Bannenberg, Werner Engelbrecht, Dr. Peter Otto

Die Entwicklung im Golfclub Westheim ist sehr positiv, mittlerweile sind  deutlich über 1000 Mitglieder im Club, bei steigender Tendenz.
Der Brunnenbau ist beantragt, man hofft schon im Herbst Wasser aus dem eigenen Brunnen entnehmen zu können.
Es kommen immer mehr Greenfee Spieler, Optimismus pur ist angesagt.


 


 

12.05.2014 / Freundschaftturnier mit Bad Arolsener GC
Chapman Vierer

Westheimer mit Recht ein Bundesländergrenzen überschreitendes Turnier in  Bad Arolsen und Westheim vom Anwaltsbüro Dr. Kloke und Kollegen und der Brauerei Westheim wurde zum zweiten Mal  Jahren veranstaltet.
 

52 Golferinnen und Golfer aus beiden Clubs traten an zum Chapman Vierer, einem nicht vorgabewirksamen Wettspiel.  Die Bedingungen in beiden Clubs waren exzellent, klagen andere Clubs über Schäden an den Grüns durch den langen Winter, waren hier in beiden Clubs die Grüns und Fairways in bestem Zustand.

Dank des guten Wetter kontte der Abend konnte lange im „Golfstübchen“ in Westheim bei gutem Westheimer Bier ausklingen.

 
Reinhold Otto dem Sponsor und Peter Otto
Bruttosieger 2013 mit Reinhold Otto dem Sponsor und Peter Otto dem Präsidenten


Preise aus Marsberg
Edles Glas von Ritzenhoff und Bierpräsente vom Westheimer Outlet wurden von den Bruttosiegern Jörg Vogel und Rainer Hümmecke Bad Arolsen und den Nettosiegern Stephan Michels und Matthias Rölleke GC Westheim entgegengenommen.
Weitere Nettoplatzierungen: Ehepaar Frenz GC Westheim, Frau Orth und Frau Reitz Bad Arolsen, Herr Balz und Frau H. Otto GC Westheim und Ehepaar Heinemann Westheim.

Alle Beteiligten fanden die Idee und Durchführung ausgezeichnet und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

 


 

GC Westheim e.V.26.04.2014 / Erstes vorgabewirksames Turnier am 6. 4. 14
Osterturnier bei Sonnenschein!
Schon früh im April  konnte ein vorgabewirksames Frühlings-Turnier im Westheimer Golfclub  gespielt werden, normalerweise erst Ende April.


Hierbei  gab es bemerkenswerte Ergebnisse, Christian Wurzler aus dem Golfclub Gudensberg gewann den Bruttopreis mit 28 Bruttopunkten. Neues Handicap 9,1. Erster Nettosieger war Gebhardt Assmuth mit 40 Nettopunkten, sein HC verbesserte sich von 17,7 auf 16,5, Zweiter Nettosieger Heinrich Pipper mit 39 Punkten und dritter Nettosieger Jan Finke mit 37 Punkten. Die Grüns waren schon recht gut für diesen frühen Saisonbeginn.

Osterturnier bei Sonnenschein, herrlicher Saisonbeginn!

Ein Osterturnier hatte bisher die Aufgabe, die Saison zu eröffnen. Traditionell findet es seit 13 Jahren bei oft sehr schlechtem Wetter statt, es wird ein Osterfeuer angezündet, das manchmal wegen Nässe nicht brennt, es wird auf Wintergrüns gespielt, man ist total durchgefroren und durchnässt, dennoch ist der Spaß groß. In diesem Jahr war alles anders, herrliches Frühlingswetter, man spielte teils im Polo Shirt, Sommergrüns und tolle Ergebnisse. Essen auch auf der Terrasse, kein Osterfeuer, die Party war vor Beginn der Dunkelheit zu Ende.  Bei der Siegerehrung gab es heimische Produkte, Bruttosieger waren Rolf Balz und Ecki Schmidt-Prestin, Nettosieger Alois Rosenkranz und Walter Schadewald, zweites Netto Imke und Roland Schepers, das dritte Netto gewannen Anita Bielefeld und Wolfgang Fiedrich.

Auch das gemütliche Zusammensein konnte sehr gut auf die Ostertage einstimmen. Firma Rasche hatte ein schönes Fleischgericht vorbereitet, die eigene Gastronomie klappte prima und die Dekoration passte zum Osterfest.

Die Stimmung im Golfclub ist ausgezeichnet, die Mitgliederzahl bewegt sich langsam auf 900 Mitglieder,  die Grüns haben den Winter gut überstanden und sind in einem Topzustand, der ganze Platz ist Bestens gepflegt, die Fairways sind dicht und grün  und stellen sich dar wie normalerweise erst Ende Mai. Wir erwarten einen ereignisreichen Sommer mit vielen Turnieren und vielen Gästen. Mit nahezu allen  Nachbarclubs sind Kooperationen und Greenfee-Ermäßigungen vereinbart.

Gäste sind immer willkommen

Jeden ersten Sonntagnachmittag im Monat kann man kostenlos unter der Leitung unseres Golflehrers schnuppern.

 


 

GC Westheim e.V.Greifen Sie zum Schläger
Üben Sie das Golfspiel
Kostenloser Golf-Schnupperkurs am Sonntag, den 6. April, im Golfclub Westheim



Jahr für Jahr gibt es in Deutschland mehr Golfspieler. Dies ist kein Wunder, denn Bewegung in frischer Luft fördert Gesundheit und die Fitness. Sowohl allein als auch mit Freunden, Familienmitgliedern und Kollegen kann diese Sportart betrieben werden.

Frauen und Männer jeden Alters sind eingeladen vorbeizukommen, das Golfen auszuprobieren und Spaß dabei zu haben. Der Golf-Professional Norman Jenkins sowie erfahrene Golfer aus dem Club stehen dabei hilfreich zur Seite.

Sportliche Kleidung anziehen und in der Zeit zwischen 13:00 und 16:00 Uhr vorbeischauen. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Auskünfte und Informationen

Golfclub Westheim e.V.
Kastanienweg 16b
34414 Marsberg-Westheim
Telefon: 02994/908854
www.golfclub-westheim.de
 

 

 


GC Westheim e.V.23.09.2013 / Oktoberfest mit der HypoVereinsbank Olsberg
Bingo - Bango – Bongo - Vierer
Man kann den Bayern Vieles nachsagen, aber zu feiern verstehen sie besser als der Rest der Welt.

 

 

 

Die neue eröffnete HypoBank  Olsberg hatte zum Bingo - Bango – Bongo - Vierer eingeladen und anschließend zum Bayrischen Abend.

 

Ein ungewöhnliches Turnier

Trotz der unsicheren Wetterlage kamen 28 Spieler zu diesem ungewöhnlichen Turnier, bei dem es darauf ankam, als erster auf dem Grün zu landen, als nächster an der Fahne zu liegen und als Erster einzulochen.

 

Peter Lössmann Filialleiter HypoVereinsbank Olsberg, Susanne Völlmecke, Präsident Otto, Stefan Schenuit

Peter Lössmann Filialleiter HypoVereinsbank Olsberg, Susanne Völlmecke, Präsident Otto, Stefan Schenuit (v.l.n.r.)

 

Das erforderte gutes Spiel und Taktik, denn besonders bei par 3 Löchern war die Ehre wichtig, wer als Erster abschlägt, kann sofort den Punkt machen, der zweite und dritte Punkt erforderte dann eine andere Vorgehensweise.

 

Die Grüns waren bestens

Trotz der intensiven Regenfälle an den Vortagen befand sich der Golfplatz in hervorragendem Zustand, besonders die Grüns waren bestens, aber auch die Fairways bezogen von einem samtig grünen Teppich waren  sehr gut begehbar; die gute Drainage machte sich bemerkbar.

 

Der Tag war eine reine Freude, das Spiel nur Nebensache

Zum Bayrischen Abend und zur Siegerehrung erschienen dann weitere Gäste teilweise in sehr schönen Trachten mit ordentlich „Holz vor der Tür“. Das spezielle Oktoberfest - Bier der Brauerei Westheim gab es in Krügen vom Fass und schmeckte köstlich, dazu gab es Bayrische Spezialitäten aus dem Hause Köhne Bredelar, Die Musik bescherte Achim Nieder, der mit seiner Steffi den Saal schön geschmückt hatte.

 

Peter Lössmann, Bruttosiegerin Beatrice Mewes, Johannes Bartscher Jugendwart, Achim Nieder Spielführer (v.l.n.r.)

Peter Lössmann, Bruttosiegerin Beatrice Mewes, Johannes Bartscher Jugendwart, Achim Nieder Spielführer (v.l.n.r.)

 

Siegerehrung

Die Siegerehrung nahm Peter Lössmann, der Filialleiter, mit Johannes Bartscher, dem Jugendwart , vor, nachdem Präsident Otto die Teilnehmer begrüßt und sich bei der  HypoVereinsbank für diese großzügige Einladung und gute Idee  bedankt hatte. Einzelsieger der Damen wurde Beatrice Mewes mit 17 Punkten, bei den Herren Reinhold Otto mit 19 Punkten. In der Teamwertung gewannen Claudia Decker und Michael Aust den ersten Preis, Dr. Eckart Schmidt Prestin und Peter Eichinger den zweiten Preis, Vizepräsident Fritz Müller und Reinhard Dören den dritten Preis.  Bei den Preisen handelte sich um Produkte der Firma Ritzenhoff  und der Brauerei Westheim. Der Abend klang mit reichlich Bier vom Fass im festlich blau weiß geschmückten, gemütlichen Clubheim nach vielen schönen Stunden  aus. Eine Fortsetzung im größeren Kreis ist geplant.

Quelle und Foto: GC Westheim
 



19.09.2013 / Clubmeisterschaften 2013
Zufriedene Gewinner
Trotz Wind und Regen standen nach zwei Turniertagen die Gewinner der Clubmeisterschaften des GC Westheim fest.

 

Nach zwei anstrengenden Turniertagen bei Wind und Regen präsentieren sich die zufriedenen Gewinner der Clubmeisterschaften des GC Westheim.

 

19.09.2013 / Clubmeisterschaften 2013 Zufriedene Gewinner Zwei anstrengenden Turniertagen bei Wind und Regen.

Sieger und Platzierte Clubmeisterschaft 2013


1. Platz Herren: Achim Nieder (4. von links),
1. Platz Damen: Steffi Köhne (3. von links)

1. Platz Seniorinnen: Isabella Klose ( rechts),
1. Platz Senioren: Dr. Eckart Schmidt-Prestin (3. von rechts)

Achim Nieder konnte auch das clubinterne Matchplay für sich entscheiden.

 

 

Quelle und Foto: GC Westheim

 

 


16.09.2013 / Audi Eclectic im GC Westheim
Abschluss einer wunderbaren Golfsaison
Zum letzten Turnier des Audi-Ladies Cup mit Eclectic-Wertung trafen sich die Westheimer Ladies, um die Gesamtsiegerinnen zu ermitteln.
 

 

Audi Eclectic im GC Westheim

von li. K. Schmidt Prestin, C. Henze Thiele, U. Dicke, W. Rasche, B. Mewes, G. Wetekam Engelbrecht, I. Klose, A. Bielefeld, A. Luckey, PräsidentOtto, A. Otto
 


Angelika Luckey, Geschäftsführerin vom Audi  Autohaus  Luckey kam extra nach Westheim, um gemeinsam mit Präsident Otto den Gewinnerinnen die wertvollen Preise zu überreichen. Anschließend wurde bei kühlem Westheimer die wunderbare Golfsaison im Westheimer Golfclub reflektiert, es besteht die Hoffnung, dass auch Frau Luckey mal die Golfschläger anfassen könnte.

 

Sieger
1.: Bruttosiegerin  Gudrun-Wetekam- Ellebrecht; 2.: Isabella Klose; 3.: Beatrice Mewes.

 

Quelle und Foto: GC Westheim


 

 


 

 

05.08.2013 / Early morning der Volksbank Marsberg
Ein Fest der Sinne und der Lebensfreude
Zum Dritten Mal lud die Volksbank Marsberg zum Early Morning Chapman Vierer ein.

 

 

Traditionell gab es vor Beginn einen frisch selbst zu bereiteten Früchtecocktail, der die Lebensgeister am frühen Morgen biologisch aktiv weckte. Die Nebel waren schon aufgestiegen, die Grüns schon seit 5 Uhr gemäht. 48 Golfer/inne/n erlebten einen  wunderbaren  Golftag. In der Nacht hatte es gewittert, es war trotz der Hitze der vergangenen Tage schön abgekühlt und die Ergebnisse konnten sich sehen lasse. Unbeirrt vom Zwitschern der Lerchen und dem Pfeifen der Falken oder auch von den  majestätisch gleitenden  Gabelweihen wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. 

 

 

Die Nettosieger Heribert Finke und Manfred Dreker kamen mit 47 Nettopunkten nach Hause, Bruttosieger Rolf Balz und Johannes Bartscher mit 25 Bruttopunkten. Weitere Nettosieger Claudia Decker und  Gebhardt Aßmuth und Jörg Henning und Stephan Michels. Die Siegerehrung wurde von Dirk Lüddecke und Hubert Jesper mit Unterstützung durch Präsident Otto beim großzügigen Brunch vorgenommen. Auch die Sonderpreise wurden gewürdigt: Nearest to the Pin:  Marie-Luise Schmitz und Walter Lüddecke GC Weserbergland, Longest Drive: Claudia Decker und Rolf Balz. Erstmals wurde die Gastronomie durch die Damen Bielefeld und Düllmann mit Unterstützung durch die Mitarbeiter der Volksbank gestaltet, ein voller Erfolg. Auch die Gäste aus Bad Driburg, Brodauer Mühle, Bad Arolsen und Polle waren des Lobes voll über den schönen Golfplatz mit seinen fantastischen Grüns, dem sehr gepflegten Zustand und seiner guten Aussicht.

 

 

Quelle und Foto GC Westheim

 

 


GC Westheim e.V.27.06.2013 / Volkswagen Masters 2013
Golfspieler begeistern beim Volkswagen Masters 2013.
Jörg Schirmak (GC Brilon),  Friedrich Wilke (GC Brilon) und Frank Kohaupt-Wiegartz (GC Westheim) gewinnen Reise nach Seefeld Wildmoos (Österreich) zum Europafinale


Auf dem 1.300 m hochgelegenen Meisterschaftsplatz mit Ausblick auf Karwendel und Wettersteingebirge können die Gewinner noch einmal ihre spielerischen Qualitäten unter Beweis stellen. Angelika und Heinz Wilhelm Luckey vom Autocenter Marsberg hatte geladen und 45 Golfer aus den Golfclubs Brilon und Westheim kamen zum Ausscheidungsturnier. Nur 50 x Volkswagen Masters Turniere gibt es bei 900 Golfplätzen in Deutschland. Entsprechend festlich war das Turnier ausgestaltet. Die ganze VW Flotte schmückte den Golfplatz.

VW Masters
Gern gesehene Gäste

Das Wetter war wechselhaft aber Golfer sind auf so was vorbereitet.  Der anspruchsvolle Platz war eine Herausforderung für das buntgemischte Teilnehmerfeld aber die Grüns und Fairways in hervorragendem Zustand, das haben auch die Gäste aus Brilon anerkannt. Zum festlichen Dinner schien die Sonne auf die Sonnenterrasse des Golfclubs.


 
VW Masters Sieger
Glückliche Gesichter nach einem schönem Turnier

Angelika und Heinz Wilhelm Luckey konnten den hocherfreuten Siegern und Platzierten die wertvollen Preise überreichen. Mit den Eltern Luckey und der ganzen VW Organisation erlebte der Golfclub einen sehr schönen Abschluss des wunderbaren Turniers.


Fotos und Quelle: Peter Otto


 

 

 

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum   

Golfclub Westheim e.V.
 

GC Westheim e.V.

 

www.gc-westheim.de


 

Alle Turniere und Termine
>>>hier...


 
Greenfee für Gäste
>>>hier...



Golfplätze
>>>hier...


Gastronomie
>>>hier...
 

Golfhotel
>>>hier...



 Kontakt und Anfahrt
>>>hier...

 

GSC Rheine/Mesum Gut Winterbrock  auf Faceboo

GC Westheim e.V.
auf Facebook
>>>hier...
 

 

GC Westheim e.V.
Kastanienweg 16 b
34431 Marsberg-Westheim