club intern: Golfclub am Lüderich e.V.18.09.2018 / Clubmeisterschaften 2018
Neuer Teilnahmerekord
Neuer Teilnahmerekord, erstmalig 3. Runde für die Herren, sehr gute und schnelle Grüns sowie ein Platzrekord. Dies sind die Eckdaten der diesjährigen Clubmeisterschaft.


Insgesamt nahmen am Wochenende über 90 Teilnehmer bei den Clubmeisterschaften teil. Bei herrlichem Spätsommerwetter und einem bestens vorbereiteten Platz freuten sich alle Spieler auf tolle Runden.

Club intern: Golfanlage am LüderichSieger - R.Pütz 4. v.l. / Bild 2: v.l.nr. Sabina Henrich, Richard Pütz,
Markus Geuenich

Was auch gelang… Die 1. Runde am Samstag ging mit einer großartigen 66er Runde von Richard Pütz (Präsident) und gleichzeitigem Platzrekord (4 unter Par) zu Ende. Jetzt war klar, der Platz lässt hervorragende Ergebnisse zu, besonders wenn man die sehr guten und schnellen Grüns zu packen weiß. So waren alle für Sonntag „gewarnt“.

Bereits um 7.30 Uhr startete am Sonntagmorgen der erste Flight in die 2. Runde, damit nach einem Cut die neun besten Herren gegen 13.30 Uhr erstmals eine dritte Runde spielen können. Alles lief gut und die meisten Ergebnisse waren besser als am ersten Tag.

Die Damen, Senioren und die Nettosieger Herren beendeten ihr Spiel nach der 2. Runde und konnten nun entspannt die 3. Runde der Herren begleiten und sich auf die Abendveranstaltung und Siegerehrung freuen.

Die dritte Runde bei den Herren war ein Highlight. Die Spieler waren hoch motiviert und kämpften weiter um jeden Schlag. Letztlich setzte sich Richard Pütz mit 10 Schlägen vor Markus Geuenich (239) mit insgesamt 229 Schlägen durch. Bei den Senioren war das Ergebnis ganz knapp. Hier sicherte sich Hermann Schülter (184 Schläge) mit nur einem Schlag vor Gabriel Hrankovic (185 Schläge) den Titel. Bei den Damen gelang Andrea H. (210) der Sieg vor Sabine Haeger (242).

Bei den Nettosiegern gab es so manche Überraschung. Das erste Netto bei den Herren erspielte sich unser Jugendlicher Lukas Brombach mit 144 Schlägen vor Miguel Bernis (148). Daniela Sauer (168) setzte sich bei den Damen gegen Anja Uhlmann (181) durch. Und bei den Senioren überraschte Martina Bayer mit 148 Schlägen vor Frank-Michael Nachtwein (152).

Gemeinsam feierten am Abend alle Teilnehmer bei einem leckeren Buffet die Sieger in der Panoramabar.

Ein großer Dank geht an alle Spieler und das Greenkeeper-Team um Alexander Böntgen für eine ganz tolle Clubmeisterschaft.

Wir gratulieren den Clubmeistern 2018 ganz herzlich!






Quelle und Foto: GC am Lüderich



club intern: Golfclub am Lüderich e.V.18.09.2018/ AK 50 Herrenmannschaft
Aufstieg in die 5. Liga
AK50 Herrenmannschaft schafft im ersten Jahr den Aufstieg!




Bei West Golf stand am 8. September für das alles entscheidende Spiel nur eins im Vordergrund: Es galt die 16 Schläge Vorsprung vor dem Gruppenzweiten Burg Zievel mit einem ruhigen und konzentrierten Spiel zu halten. Also, nur kein Risiko eingehen, denn jeder Schlag zählt, da nur der Gruppenerste in die 5. Liga aufsteigt.

Club intern: Golfanlage am LüderichAls Richard Pütz gegen 16 Uhr den letzten Putt der Mannschaft einlochte, war der Ausgang noch nicht sicher, da das letzte Ergebnis von Burg Zievel noch ausstand. Aber dann, gegen 16.30 Uhr war alles gelaufen. Mit einem deutlichen Tagessieg und letztlich 42 Schlägen Vorsprung schaffte unsere AK50 Mannschaft den Aufstieg in die 5. Liga!










(Captain Stefan Geuenich – 2. v.l.)


Dass die AK50 Mannschaft den Gruppensieg schaffte, ist eine ganz große Leistung, da sie gerade erst ihre erste Saison zusammenspielt. Die Mannschaft dankt Shane Rahui für seine Unterstützung an den letzten beiden Spieltagen.

Die Mannschaft setzt sich zusammen aus den Captains Stefan Geuenich und Johannes Porschen sowie Carlos Bernis, Berthold Büttenbender, Günther Hoppen, Thomas Schwarz und Richard Pütz.

Wir gratulieren und sind stolz auf unsere AK50 Herren!



Quelle und Foto: GC am Lüderich



club intern: Golfclub am Lüderich e.V.22.08.2017 / AK 30 Herrenmannschaft in 3. Liga
2. Aufstieg in Folge
Im Golf- und Land-Club Köln (Refrath) stand am 19.8. die Entscheidung an, welche von sechs Mannschaften den Aufstieg in die 3. Liga der NRW-Mannschaftsmeisterschaften AK30 Herren schaffen würde.

Die Mannschaft des Lüderich hatte sich als Aufsteiger in der 4. Liga in den vorausgegangenen fünf Spieltagen einen überraschenden, wenn auch kleinen Vorsprung in der Gruppe herausspielen können. Den verteidigte die Mannschaft mit seinen beiden Captains Markus Geuenich und Markus Römer mit schließlich 21 Schlägen Vorsprung gegenüber West-Golf, obwohl diese am letzten Spieltag mit sechs einstelligen Spielern antraten.
40 Lüderich Fans hatten die Mannschaft am letzten Spieltag zum Golf- und Land-Club Köln nach Refrath begleitet, entsprechend groß war der Jubel beim zweiten Aufstieg in Folge.

Zur Mannschaft gehören: die Captains Markus Geuenich und Markus Römer, Richard Pütz, Stefan Heckmanns, Michael Praxl, Clemens von Detten, Oliver Marx, Christian Charles, Fred Kasprick, Berthold Büttenbender.
Das Ziel für die nächste Saison wird verständlich der Klassenerhalt sein.



Golfclub der Lüderich

 



club intern: Golfclub am Lüderich e.V.28.02.2017 / Golfclub Der Lüderich
Neues Golfschul- und Trainingkonzept
Mit einem ganz neuen Golfschul- und Trainingskonzept können alle Golfer, Mitglieder und Nichtmitglieder, ab sofort im Gruppenunterricht trainieren.


„Wir haben nach einer neuen Form des Golftrainings gesucht, die dem Zeitgeist entspricht und absolute Flexibilität bietet.“, berichtet Sabina Henrich, Geschäftsführerin der Golfanlage und war überrascht, dass sie nach Recherchen keinen Golfclub fand, der ein solches neuartiges Konzept bereits umgesetzt hat.

So einfach funktioniert das neue Trainingskonzept:
Der Golfer bucht sich ganz einfach online über die Homepage der Golfanlage in eine Kurseinheit seiner Wahl ein. Z.B. sieht er im Kurs-Wochenplan, dass morgen ein Driverkurs für das LEVEL 1 - 2 angeboten wird und dort sind von 8 verfügbaren noch 2 Plätzen frei. Per Mausklick bucht er sich in diesen Kurs ein, und erhält sofort eine Bestätigungsmail. (Natürlich geht das auch telefonisch über das Sekretariat.)

„Trainieren in Gruppenkursen ist kommunikativ und günstig und man lernt Golfer in seiner Spielstärke kennen, mit denen man sich vielleicht auf eine Golfrunde verabreden kann.“, so Sabina Henrich.

Durchgeführt wird dieses Konzept von der Golfschule GolfUnlimited, die neben den Golf-Gruppenkursen auch Workshops und natürlich Einzelunterricht anbietet.






club intern: Golfclub am Lüderich e.V.07.11.2016 / HAPPY HOUR GOLF geht die zweite Runde
Geselliges Miteinander für Golfer und Nichtgolfer
Für ein geselliges Miteinander und um Golf-Interessierte näher an den Golfsport zu bringen, hat der Golfclub Am Lüderich einen neuen Treffpunkt für Golfer und Nichtgolfer auf der Driving-Range geschaffen.

Club intern: Golfanlage am LüderichDas HAPPY HOUR GOLF findet von November bis März jeden Donnerstag von 18 Uhr bis 20 Uhr statt. Start ist am 10. November 2016.

Schlagen Sie bei Flutlicht auf der beheizten Driving-Range ihre Bälle. Das Flatrate Golfen gibt es für nur 10 Euro inklusive Trainerberatung.

Hier steht der Spaß im Vordergrund, jeder kann ganz unkompliziert vorbeischauen, Bälle schlagen so viel er möchte und mit Getränk, Snack sowie Musik den Abend mit den Anderen genießen.   

Im Shoot-Out gilt es, den Wok in ca. 100 Metern zu treffen und wer es schafft, erhält einen Preis.





Jeder ist herzlich willkommen!





Quelle und Foto: GC am Lüderich




club intern: Golfclub am Lüderich e.V.29.09.2016 / AK 35 Mannschaftsmeisterschaften
Mannschaft gelingt Gruppensieg zum Aufstieg
Beim Nachholspieltag am 24.9. der NRW - AK 35 Herren Mannschaftsmeisterschaften 2016 im Golf-Club Varmert waren die Lüdericher Herren in Form.

Sie konnten den Verfolgern wichtige Schläge im Kampf um den Aufstieg abnehmen.

Club intern: Golfanlage am Lüderich

Mit einem Vorsprung von 73,5 Schlägen über CR baute die Mannschaft um Captain Markus Geuenich ihre Führung in der Gesamtwertung nach dem 5. und letzten Spieltag deutlich aus. Der Aufstieg in die 4.Liga war mit dieser großartigen Leistung gelungen und bildete das Ende einer spannenden Saison. Wir gratulieren ganz herzlich!



Quelle und Foto: GC am Lüderich




club intern: Golfclub am Lüderich e.V.
22.09.2016 / Clubmeisterschaften
Ein Stechen brachte die Entscheidung bei den Herren!
47 Spielerinnen und Spieler traten zur diesjährigen Clubmeisterschaft an, um bei den Damen, Herren und Senioren die Besten zu küren.

Club intern: Golfanlage am Lüderich

Über 36 Löcher wurde an zwei Tagen bei trockenen, spätsommerlichen Bedingungen mit viel Begeisterung gespielt. Besonders die schnellen, gut präparierten Grüns waren manchmal eine Herausforderung.

Das Teilnehmerfeld bei den Damen und Senioren war leider sehr klein. So setzte sich bei den Damen Ursula Lehmann mit zwei konstanten Runden von 85 und 89 mit 176 Schlägen vor Carmen Krumbiegel mit 189 Schlägen durch. Ebenso konstant spielte Hermann Schülter bei den Senioren und gewann mit Runden von 85 und 89 insgesamt 174 Schlägen vor Yong-Sung JI mit 191 Schlägen.

Club intern: Golfanlage am Lüderich

Spannender gestaltet sich das Spiel bei den Herren, wo sich die Meisterschaft in einem Dreikampf zwischen Markus Geuenich, Richard Pütz und Michael Praxl entscheiden sollte. Nach der ersten Runde führte Markus Geuenich nach einer tollen 77er Runde mit vier Schlägen vor Michael Praxl (81) und sechs Schlägen vor dem Titelverteidiger Richard Pütz (83). In der zweiten Runde lag nach 9 Bahnen Markus Geuenich noch in Führung, wobei Richard und Michael langsam zu Ihrem Spiel fanden. Auf den letzten Bahnen zeigte, der ein oder andere dann Nerven, so dass nach kurzer Prüfung der Ergebnisse ein Stechen zwischen Markus Geuenich und Richard Pütz mit jeweils 164 Schläge im Raum stand. Michael Praxl (165) hatte das Stechen leider um einen Schlag verpasst.

In Begleitung aller Teilnehmer fand das anschließende Stechen auf Bahn 1 statt. Richard Pütz hatte die Ehre und spielte seinen Abschlag nicht optimal nach rechts an den Bunkerrand, Markus lag Mitte Fairway. Den zweiten Schlag platzierte Richard vor das Grün, wobei Markus seinen Schlag auf das Grün schlug. Nach einem Chip hatte Richard noch gut fünf Meter Entfernung zum Loch und diesen Putt lochte er ein. Markus, der nach seinem Putt näher zum Loch lag, musste nun nachziehen, leider lippte der Putt aus, somit konnte Richard Pütz seinen Titel verteidigen.

Eine spannende Clubmeisterschaft ging unter Beifall zu Ende.

Wir gratulieren den Clubmeistern 2016 Ursula Lehmann, Richard Pütz und Hermann Schülter ganz herzlich zu Ihren hervorragenden Leistungen!




Quelle und Foto: GC am Lüderich



club intern: Golfclub am Lüderich e.V.19.09.2016 / 6. Wir helfen und Lost Sisters Golf Cup

Alle Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen!
Bei diesem Turnier ging es ausschließlich um den guten Zweck und das spürten die Teilnehmer von Anfang an.

Club intern: Golfanlage am Lüderich

Die im Vorfeld geworbenen Sponsoren unterstützten das Turnier jeweils mit einer Geldspende. Darüber hinaus brachte eine Anzeigenkampagne noch einige Gäste, die den Tag sehr genossen haben, denn gerade die Flighteinteilung war perfekt geglückt und alle hatten richtig viel Spaß auf ihrer 18 Loch Runde.

Besonders herzlich begrüßte Sabina Henrich, Geschäftsführerin der Golfanlage, alle 88 Spieler, die im 2er Scramble pünktlich um 11 Uhr an den Start gingen. So viel positives Feedback haben wir selten erlebt und besonders den Platzzustand würdigten die Turniergäste.

Gerade die Siegerehrung konnte nicht schöner sein!

Club intern: Golfanlage am Lüderich

Die Schirmherrin von "Wir helfen e.V.", Hedwig Neven DuMont begrüßte die Gäste und berichtete über das Wirken des 1995 gegründeten Vereins: "Wir möchten Kindern, die gar keine Chance haben unterstützen." Das überzeugte besonders Gernot Nemetz, der den erzielten Spendenbetrag spontan auf 11.111,00 Euro erhöhte. Natürlich haben wir alle mit einem solchen Ergebnis nicht gerechnet und unsere Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen.

Den großen goldenen Pokal gewannen die Titelverteidiger Britta Germar und Kirsten Müller-Frank mit sagenhaften 64 Nettopunkten. Das 1. Brutto erspielte mit 10 unter Par das Team Peter Stamitzer mit seinem Partner Philipp Lampe.

Ein Highlight war die hochwertige Tombola. Zu gewinnen gab es u.a. eine Woche Lanzarote mit Flug gesponsert von Jahn Reisen sowie einen Flug in der Business Class innerhalb Europas für 2 Personen von Lufthansa.

Es war selten so leicht die Firmen zu einer Spende zu bewegen. "Wir helfen e.V." ist bekannt und alle wissen, dass hier jeder Cent gespendet wird.

Deshalb gilt unser großer Dank allen Turnierteilnehmern und ganz besonders den Haupt-Sponsoren Lost Sisters e.V., Porsche Zentrum Bensberg, Baustoffe und Metallbau, NFF Steuerberatungssozietät, Jobactiv, Restaurant Königstein, PSD Bank sowie allen weiteren Sponsoren.




Quelle und Foto: GC am Lüderich




club intern: Golfclub am Lüderich e.V.08.08.2016 / Schäl Sick Challenge
Das Rheinische Derby 2016
Die Revanche: linkrheinisch gegen rechtsrheinisch. 96 Teilnehmer traten bei herrlichem Sommerwetter zur 2. Schäl Sick Challenge auf der linken Rheinseite im G&CC Velderhof an.

 2. Schäl Sick Challenge

Alles war bestens vorbereitet. Auf dem abwechslungsreichen roten und gelben Kurs spielte die „Schäl Sick“ dann um die Titelverteidigung im schwatz/anthrazit Outfit für rechtsrheinisch gegen die in traditionell rut/wiess antretende linke Seite des Rheins.

Die Entscheidung, das Derby als Lochwettspiel auszutragen, war goldrichtig. Somit kam eine Wettkapfstimmung in jedem Flight auf und beim "Fight" für seine Rheinseite gab jeder alles.  Eine Herausforderung waren die vielen Sonderpreise insbesondere der ausgelobte Hole in One Preis – ein Auto von Ssangyong. Leider gelang es keinem Spieler, den Preis nach Hause zu „fahren“.

 2. Schäl Sick Challenge

An „Karla‘s Castle“ ließen die Spieler sich gerne zur Halfway mit Kölsch und frisch zubereiteten kölschen Tapas von Stefan Kremer, Fa. Schmitz, verwöhnen.

Ganz spannend entwickelte sich die Teamwertung, die auf dem Leaderbord live verfolgt werden konnte. Nach einem anfänglichem Vorsprung der Schäl Sick holte die linke Rheinseite Partie für Partie auf und sicherte sich den Wanderpokal mit 14:10. Der Jubel war groß, nun gilt es im nächsten Jahr den Titel auf der „Schäl Sick“ zu verteidigen.

Beim gemütlichen Ausklang auf der Terrasse mit Barbecue, Siegerehrung und Verlosung waren sich alle einig - was für ein toller Golftag! Viele saßen noch lange zusammen, genossen den Sonnenuntergang und freuen sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Rheinischen Derby.

Ein großer Dank geht an alle Sponsoren für die tolle Unterstützung.

Der Lüderich freut sich auf die 3. Schäl Sick Challenge 2017 - dann wieder rechtsrheinisch…

 


 

club intern: Golfclub am Lüderich e.V.19.07.2016 / Das rheinische Derby
Schäl Sick Challenge 2016

Das rheinische Derby geht in die 2. Runde am Samstag, 6. August 2016.




Das linksrheinische Köln spielt gegen das rechtsrheinische Köln!

Es gibt eine Teamwertung für rechts- und linksrheinische Golfer um den begehrten Wanderpokal. Im begehrten Teamshirt treten die Teilnehmer im Ryder-Cup Modus - Klassischer Vierer, Lochspiel über 18 Loch (nicht vorgabewirksam) gegeneinander an.   

Nach einem furiosen "Schäl Sick"- Sieg beim Kick-Off freuen sich die "Anderen" auf eine Revanche in diesem Jahr. 2016 findet das rheinische Derby nicht auf der „Schäl Sick“, sondern im Golf- und Country Club Velderhof statt.                                    

Das Turnier startet um 12:00 Uhr mit Kanonenstart.  
        
Melden Sie sich bis zum 23.7.16 an, da die Poloshirts produzieren werden müssen.                                                       

Die Anmeldung erfolgt nur online unter www.golfturnier-anmeldung.de

Wir danken unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung!


Quelle: Golfanlage am Lüderich





club intern: Golfclub am Lüderich e.V.19.05.2016 / Jubiläum Am Lüderich
5-Jahre Golfanlage 
2016 ist unser Jubiläumsjahr, vor 5 Jahren hat die seit langem golfbegeisterte Bensberger Unternehmer-Familie Henrich die Golfanlage am Lüderich übernommen und ist seitdem damit befasst den Golfplatz mit seinem gesamten Umfeld stetig zu verbessern.

Club intern: Golfanlage am Lüderich

Ganz besonderen Wert legen wir auf den Pflegezustand des Platzes, der Ihnen mit seinen 18 so unterschiedlichen Spielbahnen ein nicht alltägliches Erlebnis bietet.

Auf einem ehemaligen Erzbergwerksgelände entstand im Jahre 2000 der Golfclub am Lüderich, dessen Wahrzeichen der zweitälteste Förderturm Deutschlands ist. Der Krefelder Landschaftsarchitekt Piet Schwarze entwarf die außergewöhnliche Anlage, die harmonisch in die Natur eingepasst ist und Ihnen das Erholungsgefühl eines Urlaubstages vermittelt.

Club intern: Golfanlage am LüderichZum 5-Jährigen findet am 29. Mai das Jubiläumsturnier „der goldene Ball“ statt. Gespielt wird ein Vierball-Bestball, Start ab 11 Uhr. Anmeldungen werden bis zum 27. Mai, 12 Uhr angenommen - online, telefonisch oder persönlich. Gäste sind herzlich willkommen.







Jubiläumswochen mit Angeboten
Der Lüderich feiert in seinem neuen Gesicht sein 5-jähriges.
Genießen Sie unseren wunderschönen Platz in voller Blüte und die herrlichen Ausblicke ins Bergische Land.

Unser Greenfee-Gruppenangebot für Sie:
•    Vom 14. Mai - 05. Juni
•    Zu Viert spielen inkl. zwei E-Carts
•    Wochentags          219 € statt 280 €
•    Sa/So/Feiertag   240 € statt 336 €


Weiter Informationen finden Sie hier ...



Quelle und Fotos: Golfanlage am Lüderich





club intern: Golfclub am Lüderich e.V.06.07.2015 / Kölscher geht’s nicht!
Rechtsrheinisch gegen Linksrheinisch
Das "Rheinische Derby" findet am Samstag, den 8. August 2015  im Golfclub AM LÜDERICH  statt.




Gespielt wird in 2 Teams mit 60 rechtsrheinischen gegen 60 linksrheinische Golfern. Die Teamwertung erfolgt in Stableford-Nettopunkten und wird auf einem Leaderboard angezeigt.

Spielen Sie mit bei diesem Vergleichskampf der etwas anderen Art
Die Spieler werden in Designer Polo-Shirts (rechtsrheinisch in schwarz und linksrheinisch in weiß) gegeneinander antreten, und dank der vielen Sponsoren erhaltet sie  wertige Tee-Off und Tee-Back Geschenke, frei Kölsch und Barbecue in der Panoramabar des GC Lüderich. Das Audi Zentrum Bergisch Gladbach sponsert den Nearest-to-the-Pin Contest auf der Lounge Terrasse und bei einem Hole-In-One an Bahn 4 einen Audi. In der Scorekarten-Verlosung wünschen wir euch jetzt schon viel Glück, um den Hauptpreis im Wert von fast 2000 € zu gewinnen. Gestartet wird ab 10 Uhr von Tee 1. Die Wertung erfolgt in zwei Netto-Klassen und es werden Longest-Drive und Nearest-to-the-Pin als Sonderwertungen ausgespielt.

Informationen zur Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt per Mail an den Golfclub Am Lüderich info@gc-luederich.de mit Namen und Heimatclub, Handynummer sowie der Poloshirtgröße. Die Teilnehmer erhalten dann alle weiteren Informationen per Mail. Da die Shirts extra produziert werden müssen, bitten wir um Anmeldung bis zum 22. Juli.

TEILNAHMEBERECHTIGTE LINKSRHEINISCHE GOLFCLUBS
Golf- und Countyclub Velderhof, GC AM Alten Flies, Kölner Golf Club, Marienburger Golfclub, GC Lärchenhof, Clarenhof, GC Burg Konradsheim , Golf City Pulheim, GC Ford Köln, GC Römerhof , GC Schloss Miel

TEILNAHMEBERECHTIGTE RECHTSRHEINISCHE GOLFCLUBS
GC Am Lüderich, Golf-und Landclub Köln, GC Leverkusen, GC Dreibäumen, GC Kürten, GC Schloss Auel, GC Burg Overbach, GC Clostermannshof, Westgolf, GC Sankt Urbanus, Schloss Georghausen

 
Bitte melden Sie sich online an unter: info@gc-luederich.de

 

Golfclub AM LÜDERICH
GolfBerg GmbH & CO KG
Am Golfplatz 1
51491 Overath
Tel.: 02204/97600
Fax: 02204/97602
www.gc-luederich.de

 

 

 

 


 

 

club intern: Golfclub am Lüderich e.V.18.10.2010: Golfanlage am Lüderich
Auf gutem Weg in eine neue Zukunft
Hermann Josef Spicher, 10 Jahre Betreiber und Präsident des Golfclubs am Lüderich in Steinenbrück- Overath, gibt die Golfanlage am Lüderich mit dem 31. Dezember 2010 in neue Hände.

Diese übergabe geschieht, so Spicher, als logische Konsequenz seiner langjährigen Familienplanung.

Dank Spichers intensiver und von großer Verantwortung getragenen Suche nach einem geeigneten Nachfolger ist es ihm gelungen, mit Rolf Henrich-Bandis, einem angesehenen Unternehmer aus Bensberg, einen neuen Betreiber zu finden, der nach 20 Jahren als verantwortlicher Platzvorstand im Golf Club Köln - Refrath über die notwendige Erfahrung verfügt, und mit Tochter Sabina und Sohn Marcus Garant dafür ist, dass der Golfsport am Lüderich mit derselben Leidenschaft und Verantwortung weitergeführt wird.



Für die zukünftige strategische Ausrichtung und deren praktische Umsetzung konnte der neue Eigentümer mit Max Wilhelm Böntgen einen der besten Kenner der Golfszene gewinnen. Nach vielen Jahren in der Führung unterschiedlich ausgerichteter Golfclubs, wird sich Herr Böntgen mit Spichers Unterstützung den anstehenden Aufgaben der Golfanlage am Lüderich widmen.

Alle Mitglieder wurden bereits schriftlich wie persönlich über die übernahme ihrer bestehenden Spielberechtigungen informiert.

Herr Spicher wie Herr Henrich-Bandis sind sich sicher, eine gute Lösung für eine gute Zukunft der Golfanlage am Lüderich gefunden zu haben.

Golf & Sport 2000 KG
Golfclub am Lüderich e.V.
Am Golfplatz 1
51491 Overath
Tel. 02204-97600
Fax: 02204-97602
www.gc-luederich.de

 

 

 



Hier finden Sie weitere Informationen zum   

Golfclub am Lüderich e.V.
 

Golfclub am Luederich

 

www.gc-luederich.de


Zur Golfschule
>>>hier...

 

Alle Turniere und Termine
>>>hier...

 


Greenfee für Gäste
>>>hier...

 

Gastronomie
>>>hier...


Golfplatz
>>>hier... 


 Kontakt
>>>hier...
 

GSC Rheine/Mesum Gut Winterbrock  auf Faceboo

Golfclub am Lüderich e.V.
auf Facebook
>>>hier...
 

 

Golfclub am Lüderich e.V.
Am Golfplatz 1
51491 Overath

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok