Natasha Solomons
Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand
Jack Rosenblum ist noch nicht Mitglied in einem englischen Golfclub. Und da ihn keiner aufnehmen will, beschließt er, selbst einen Golfplatz zu bauen.



Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fandIn dem Moment, als Jack Rosenblum 1937 in Harwich von Bord geht, fasst er einen Entschluss: Als deutscher Jude, der mit seiner Frau aus Berlin fliehen konnte, möchte er so schnell wie möglich ein echter Engländer werden. Und so erstellt er eine Liste: einen leicht verständlichen Führer durch die Sitten und Gebräuche Englands.

Fünfzehn Jahre später hat Jack viel erreicht. Nur einen Punkt auf seiner Liste konnte er noch nicht abhaken: Er ist noch nicht Mitglied in einem englischen Golfclub. Und da ihn keiner aufnehmen will, beschließt er, selbst einen Golfplatz zu bauen. Also schleift er seine Frau Sarah in das Herz der englischen Countryside, nach Dorset. Doch hier, im Land der Borstenschweine, Glockenblumen und des Apfelweins, scheint die schwierigste Aufgabe noch vor ihnen zu liegen ...
 

«Eine anrührende und überraschende Lektüre, die glückliche Leser hinterlässt.»
sadie jones, Autorin von «Der Außenseiter»

 

Natasha Solomons
Natasha Solomons wurde 1980 geboren. Mit neun Jahren hatte sie ihren ersten Job: Sie hütete als Schäferin die Herde von Bulbarrow Hill. Mittlerweile arbeitet sie gemeinsam mit ihrem Mann David als Drehbuchautorin und promoviert außerdem über Lyrik des 18. Jahrhunderts. Natasha und David leben in einem baufälligen Naturstein-Cottage in Dorset. Zum Arbeiten zieht sie sich in ein bemaltes Sommerhaus neben einer Apfelplantage zurück, wo ihre nächsten Nachbarn ein Paar neugieriger Fasane sind. Zu ihrem ersten Roman wurde sie von ihrer deutsch-jüdischen Großmutter inspiriert.
 


 


Natasha Solomons
Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: rororo; Auflage: 2 (2. April 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499253755
ISBN-13: 978-3499253751
Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,4 x 2,8 cm