Olympia 2016 in Rio de JaneiroNominierung zu den Olympischen Spielen 2016
Statements des Golf Team Germany
Sandra Gal, Caroline Masson, Martin Kaymer und Alexander Cejka, die nominierten Spieler in Erwartung auf Olympia 2016.


Sandra Gal, Spielerin des Elite Team Germany:
„Es ist für jeden Sportler eine unglaublich große Ehre, sein eigenes Land repräsentieren zu dürfen. Wir Golfer sind zum ersten Mal seit über 100 Jahren bei den Olympischen Spielen dabei. Natürlich ist die Begeisterung riesig.“

Sandra Gal, Spielerin des Elite Team Germany


Caroline Masson, Spielerin des Elite Team Germany:
„Die Olympischen Spiele sind sicher das größte Erlebnis, das es für einen Sportler gibt. In Rio für Deutschland an den Abschlag gehen zu können, ist der Höhepunkt meiner bisherigen Karriere.“

 Caroline Masson, Spielerin des Elite Team Germany


Martin Kaymer, Spieler des Elite Team Germany:

„Das eigene Land als Sportler bei diesem Weltereignis zu vertreten, hat in meinen Augen eine andere Dimension als jedes andere Golfturnier. Ich richte meine Pläne auf das Olympische Turnier im August aus. Die Möglichkeit, ein Major zu gewinnen, gibt es vier Mal im Jahr. Die Olympischen Sommerspiele finden nur alle vier Jahre statt. Wer bei den Spielen gewinnt, siegt nicht nur für sich selber, sondern für seine ganze Nation. Das ist sicherlich das Größte, was ein Sportler erreichen kann.“

Martin Kaymer, Spieler des Elite Team Germany


Alexander Cejka, Spieler des Elite Team Germany:

„Vor zwei Jahren war ich noch die Nummer 500 der Welt und habe mir damals die Olympischen Spiele zum Ziel gesetzt. Es ist eine Ehre mich qualifiziert zu haben und für Deutschland zu starten. Nachdem ich mir den Traum von Olympia nun erfüllt habe, ist eine Medaille mein großes Ziel. Die Vorstellung auf dem Treppchen zu stehen und die deutsche Hymne zu hören ist einfach unglaublich. Als 45-Jähriger könnte es meine einzige Gelegenheit sein.”

 Alexander Cejka, Spieler des Elite Team Germany

Claus M. Kobold, Präsident des Deutschen Golf Verbandes:
„Wir freuen uns, dass der Golfsport nach 112 Jahren in das Olympische Programm zurückkehrt und können es kaum erwarten, wenn unsere Spielerinnen und Spieler des Golf Team Germany in Rio an den Abschlag gehen. Wir reisen mit einem starken und sympathischen Team nach Rio und werden das deutsche Golf in der Olympiamannschaft sichtbar und hoffentlich sehr erfolgreich vertreten.“

Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes und Teilmannschaftsleiter Golf der Deutschen Olympiamannschaft:
„Mit Sandra Gal, Caroline Masson, Martin Kaymer und Alex Cejka werden wir ein starkes Golfteam in der Deutschen Olympiamannschaft stellen. Die Spielerinnen und Spieler haben sich voll und ganz dem Ziel Olympia verschrieben und treten mit berechtigten Medaillenchancen an. In der jeweiligen Woche spielen
aber dennoch viele Kleinigkeiten eine Rolle. In jedem Fall werden unsere Olympioniken höchstmotiviert und bestens vorbereitet das olympische Turnier angehen. Wir haben unsere Maßnahmen in den letzten Jahren auf die Olympischen Spiele ausgerichtet und die ‚Vision Gold‘ ins Leben gerufen.“

 

Quelle DGV

Tags: SandraGalCarolineMassonMartinKaymerAlexanderCejkanominierteSpielerOlympia2016