Pro Golf Tour Qualifying School13.10.2017 / Golf Club Paderborner Land
20 Newcomer holen sich Startgarantie für 2018
Der Schotte Liam Johnston hat sich den Gesamtsieg der Pro Golf Tour Qualifying School gesichert.


Im Golf Club Paderborner Land setzte sich der 24-Jährige mit Runden von 69 und 67 Schlägen, 8 unter Par, vor dem Niederländer Max Albertus durch.

Schotte Liam Johnston c PGTZwei Runden, 36 Löcher, die Top 20 haben am Ende das garantierte Startrecht bei allen Turnieren der Pro Golf Tour 2018: Die Ranglisten-Saison 2017 der Pro Golf Tour ist bereits beendet, doch den absoluten Schlussakkord setzten in dieser Woche die Teilnehmer der Pro Golf Tour Qualifying School, die auf dem ebenso male-rischen wie hervorragend präparierten Par-72-Platz des GC Paderborner Land in Salz-kotten stattfand. Nach zwei Zählspielrunden holte sich Liam Johnston aus Schottland mit gesamt 8 unter Par Platz 1; mit 69 und 67 Schlägen lag er letztlich einen Schlag vor dem niederländischen Professional Max Albertus (67+70). Damit bestätigte er seine starke Form, die er bereits einige Tage zuvor bei dem European Tour-Event Alfred Dunhill Links Championship mit einem geteilten 47. Platz unter Beweis gestellt hatte. Rang 3 teilten sich mit jeweils 6 unter Par die Franzosen Mickael Altmeyer (68+70) und Sam Testelin (72+ 66). Letzterem gelang an Tag 2 die beste Runde des Turniers.

 



Am Start waren 146 Teilnehmer, von denen sich 96 durch die Pre-Qualification für die Pro Golf Tour Q-School qualifizieren konnten. Die Top 20 des Turniers haben nun eine absolute Startgarantie bei allen Ranglistenturnieren der Pro Golf Tour 2018. Die Akteure auf den Plätzen 21 bis 60, sowie alle Schlaggleichen, können davon ausgehen, ebenfalls in die Felder der meisten Events der Saison 2018 zu kommen – das traf auf insgesamt 43 Spieler zu. Weitere Infos zur Pro Golf Tour unter www.progolftour.de.


Pro Golf Tour Qualifying School

 

Quelle und Bilder Pro Golf Tour